Frage von derfragendenick, 34

Was macht der KOP alles?

Kann der Kieferorthopäde auch Zähne ziehen oder Karies beseitigen? Ich habe mal gehört das er fast wie ein Zahnarzt ist und auch ähnliches macht. Wie ist es denn jetzt nun wirklich ?

Antwort
von BlackRose10897, 16

Ein Kieferorthopäde behandelt weder Karies, noch zieht er Zähne. 

Bevor ich meine erste Behandlung beim KO begann, wurde mein Kiefer untersucht und wir wurden gebeten zum Zahnarzt zu gehen, um mehrere Zähne ziehen zu lassen.

Als die Behandlung 10 Jahre später mit der Entfernung der Retainer abgeschlossen wurde, musste ich zum Zahnarzt, da sich an den Klebestellen Karies gebildet hat. Das hat mir der Kieferorthopäde nicht mal mitgeteilt, sondern fiel bei der regulären Kontrolle beim Zahnarzt auf.

Meine zweite Kieferorthopädin hatte allerdings eine Gemeinschaftspraxis mit einem Zahnarzt.

Antwort
von almmichel, 9

Die Ausrichtung der natürlichen Zähne sowie der beiden Kiefer zueinander. Zum Zweck der funktionellen und ästhetischen Optimierung.

Antwort
von Deichgoettin, 11

Die Aufgaben eines  Kieferorthopäden (KFO) beschränken sich alleine auf die Behandlung von Fehlstellungen der Zähne und des Kiefers.
Er hat allerdings ein zahnmedizinisches Studium und anschließend eine mehrjährige Facharztausbildung zum Kieferorthopäden absolviert. 
Theoretisch kann er natürlich Zähne und Karies entfernen.
Sobald er sich als KFO niedergelassen hat, ist er nicht mehr allgemeinzahnärztlich tätig.

Antwort
von Charlybrown2802, 17

klar macht er das auch, wenn er das auch anbietet, aber einige haben sich spezialisiert und machen das dann nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten