Was macht der Arzt bei einem Termin wenn man wegen Bauchschmerzen kommt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das dürfte wohl unterschiedlich sein. Die von dir genannten Sachen sind aber Standard. Kann sein, das er auch eine Blutuntersuchnung macht.

Ist irgendwas besonders auffällig nach der Untersuchund kann auch noch eine Magen oder Darmspiegelung gemacht werden (müssen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er läßt sich die Schmerzen beschreiben und tastet ab. Meist hat er dann schon eine Diagnose, die oft auch zutrifft.

Evtl. wird er eine Stuhlprobe verlangen und Blut abnehmen. Ultraschall eigentlich nur, wenn er einen bestimmten Verdacht auf etwas hat, was sich nur so abklären lässt oder wenn er sonst diagnostisch nicht weiterkommt.

Bauchschmerzen - das als Trost - sind in den allermeisten Fällen eher harmlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so nicht sagen, aber untersuchen wird er dich auf alle Fälle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mari1000
20.10.2016, 11:06

Mit Ultraschall?

0

Bauchschmerzen sind oft vieldeutig. Die Behandlung hängt von der treffenden Diagnose ab. Welche Untersuchungen in der Lage sind, die Differenzialdiagnosen von Bauchschmerzen einzuengen oder ihre Ursache aufzuzeigen. Viele Informationen sind da notwendig. Der körperliche Untersuchungsbefund engt die Möglichkeiten manchmal weiter ein




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Gesamtheit der Symptome ab und lässt sich pauschal nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ah, jetzt wird´s schon vernünftiger, jetzt isses nur noch Bauchweh und kein Krebs. Solltest Du zum Arzt geh´n, ( was wohl besser wär´als hier ständig zu fragen) wird er  Dich eingehend untersuchen .  Auch mit Ultraschall, wenn nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist beides durchaus möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung