Was machen wenn ich beim Fachabitur (FOS 12. Klasse) durchfalle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Deutschland zählt nun mal in erster Linie der Lebenslauf und gute Noten. Das sieht dann natürlich ganz dumm aus und bei vielen Firmen landest Du vielleicht im Papierkorb, wo Du vor zwei Jahren noch eingeladen worden wärest. Es gibt aber auch immer mehr Firmen, die um Zeugnisse nichts mehr geben, sondern eigene Einstellungstests machen.

Für Dich gibt es eigentlich keine vernünftige Alternative zum Wiederholen der 12 und anschliessendem Studium auf einer Hoch- oder Fachhochschule. Da kannst Du alles wieder vergessen machen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :-)

Das Fachabi bietet dir natürlich höhere Chancen in der Berufswelt und du solltest zumindest versuchen, es zu schaffen. Sonst wären die 2 Jahre "Quälerei" doch ganz umsonst gewesen. Das wäre doch auch schade, oder?

Außerdem hast du die Möglichkeit, das Abi zu wiederholen - also kein Beinbruch :-)

Und es heißt auch nicht, dass du keinen Job bekommen kannst, nur weil du dein Fachabi nicht bestanden hast. Klar werden in den Bewerbungsgesprächen Fragen kommen, warum du den Abschluss nicht gemacht hast, aber im Grunde sagt das über deine Qualität gar nicht viel aus und es gibt Arbeitgeber, die das genau so sehen. Wichtig ist, dass du in diesem Fall selbstbewusst bist und zeigst, dass du Interesse hast.

Alles Gute :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?