Frage von cool6000, 39

Was machen wenn es beim abnehmen stockt?

Ich habe bereits durch eine low carb Diät 20,7kg abgenommen und wiege jetzt nur noch 79,6kg ich möchte aber auf 70kg runter. Obwohl ich jeden zweiten Tag Kraftsport betreibe will sein einiger Zeit mein Gewicht nicht weniger werden. Natürlich habe ich schon darüber nach gedacht das ich vielleicht Muskeln aufgebaut habe und ich dadurch schwerer geworden bin weil Muskeln ja schließlich schwerer sind als Fett aber leider siet man seit einiger Zeit auch keine optische Veränderung mehr also gehe ich stark davon aus das ich leider nicht mehr an Fett verloren habe. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich wie ich mein Körperfettanteil weiter senken kann und mein restliches Fett los werden kann?

Meine Daten: ich bin Männlich 21 Jahre alt und 177cm groß und wiege im Moment 79,6kg

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

PS: Mein Zeil ist es einen schlanken gut durchtrainierten definierten Körper zu bekommen :)

Expertenantwort
von Precon Diät, Business Partner, 3

Hallo cool6000,

vielleicht könntest du neben dem Kraftsport noch etwas Ausdauertraining betreiben.

So verbrennst du zusätzliche Kalorien und kannst vielleicht deinen momentanen Gewichtsstillstand überwinden.

Grundsätzlich ist es aber völlig normal, dass es nach einer größeren Gewichtsabnahme Phasen gibt, in denen das Gewicht auf einem Niveau stehen bleibt.

Du solltest dir also keine allzu großen Sorgen machen. Vielleicht ist dein Kaloriendefizit auch einfach nicht mehr groß genug, wenn du schon viel Gewicht verloren hast. Dann hilft regelmäßiges Kardiotraining auf jeden Fall weiter.

Bleib einfach dran und behalte dir dein Ziel vor Augen.

Viel Erfolg weiterhin,

Dein Precon BCM Team

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 4

Solche Stillstände sind vollkommen normal und können mitunter mehrere Monate gehen. Da hilft dann nur: Weiter am Ball bleiben und sich nicht beirren lassen. Gerade wenn man im Normalgewichtsbereich ist so wie du kann das ganze noch mal etwas länger dauern. 

Von daher mein Tipp: Einfach weiter machen wie bisher, evtl. noch mal etwas an der Ernährung oder am Training schrauben und schauen was passiert. Hatte selbst während der Abnehmzeit nen Stillstand von fast 4 Monaten was zwar etwas die Motivation gedrückt hat, aber danach gings rasant weiter als ich noch mal etwas an der Ernährung gefeilt habe. 

Antwort
von tinachen1608, 8

Kraft Training ist nicht so gut zum abnehmen. Du musst Ausdauer Sport machen. Dabei greift dein Körper nach einer bestimmten Zeit an deine Fettreserven. Also jeden Tag oder jeden zweiten Tag 45 min lang Joggen müsste nach einer Zeit schon einen Effekt Bringen;)

Antwort
von Moonie1970, 21

Muskelaufbau im Kaloriendefizit? Eher nicht, jedenfalls nicht so extrem, dass es eine Abnahme ausgleicht. Bau doch mal neben dem Krafttraining 2-3 Mal pro Woche ein bisschen Ausdauer ein, z.B. Joggen.

Antwort
von KleinerTimmi, 21

Eine Möglichkeit wäre, noch weiter ins Kaloriendefizit zu gehen.

Kommentar von cool6000 ,

ich weiß ja noch nicht mal wie viele Kalorien ich pro Tag zu mir nehme und wie viele ich verbrenne :) Habe noch nicht mit dem Kalorien zählen angefangen hat bis jetzt auch sehr gut so geklappt :)

Kommentar von KleinerTimmi ,

Für die Diät macht es viel Sinn, die Kalorien zu zählen. Du weißt dadurch einfach wie viel du jeden Tag zu dir nimmst und kannst bei Stagnation sofort reagieren, indem du die Kalorienzufuhr veränderst. Versuch einfach bei jeder Mahlzeit ein bisschen weniger zu essen und lass ungesundes lieber weg. :)

Kommentar von cool6000 ,

ungesundes lasse ich generell weg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community