Frage von Min12345, 49

Was machen wenn er mir unbegründet nicht vertraut?

Antwort
von Darklin, 49

Frag ihn doch einfach weshalb er dir nicht traut vllt wurde er oft enttäuscht ( ja auch uns Männern passiert das leider viel zu häufig da seid ihr nicht alleine mit Mädels) vielen fällt es sehr schwer zu vertrauen das wird schon seine gründe haben . Anstatt dich darüber zu ärgen such das Gespräch und finde es heraus eventuell könnt ihr so zu zweit an einer Lösung arbeiten 

Viel glück euch LG Darklin

Kommentar von Min12345 ,

Das habe ich schon versucht also mit ihm eine Lösung zu finden. Doch jedes Mal kommen wir zu der Lösung das er gerne mehr über mich wüsste ( was ich wann mit wem mache) anfangs ging das auch gut aber ich fühl mich dabei sehr schnell kontrolliert und das möchte ich nicht. 

Kommentar von Darklin ,

Sehr verständlich . hmmm..... tja jetzt bin ich leider auch ratlos ich wünsch dir trotzdenm viel glück underfolg

Kommentar von Min12345 ,

Danke trotzdem :)

Kommentar von Darklin ,

Kein problem dafür nicht 

Antwort
von Undsonstso, 46

Ich denke mal, da kann man nix machen....

Warum ist er so, ich habe einen Verdacht, dass ist der Frauenmisstrauer schlechthin.

Ich finde solche Menschen furchtbar, besonders solche, die nicht müde werden zu erklären, dass sie immer betrogen worden und alle Frauen so schlecht waren........

Dieses permanente Triggern des potentiellen Partners ist eine Unart, die eigentlich nur bezweckt, dass der neue Parner chronisch ein schlechtes Gewissen entwickeln soll und sich anzupassen hat.

Schrecklich, solche Nichtvertrauer sollen gefälligst dann ohne Partner bleiben.... Niemand muss Unschuld vorab beweisen.

Kommentar von Darklin ,

definitiv richtig aber das jemand dem übel mitgespielt wurde sich schwertut mit dem vertrauen kannst du wohl auch verstehn oder?

Kommentar von Undsonstso ,

Natürlich verstehe ich das. Darum geht es mir nicht. Vertrauen sollte aus meiner Sicht  mit der neuen Partnerschaft zusammen wachsen. Das ist m.E. nach ein automatisch ablaufender Prozess.

Mich ärgern nur Leute, die sich in der Opferrolle häuslich eingerichtet haben und die den neuen Partner malträtieren mit ihren schlechten Erfahrungen. Der Neue kann nix dafür.

Kommentar von Darklin ,

Stimm ich dir wie gesagt zu aber wir typen (die meisten zumindest) sind was unsere gefühle angeht echt nicht grad die vorzeigebilder werden wir entäuscht kränkt uns das in so vielerlei hinsicht das ein neues vertrauensband einfach schwer zu knüpfen ist das der neue partner dafür nix kann weiss ich selbst schon (nur viele vergessen das leider)

Antwort
von DerBube01, 41

Vertrauen kann man nicht beeinflussen! ( Man darf sich nur nichts zu schulden kommen lassen oder demjenigen einen Grund geben )

Entweder er Vertraut dir Irgendwann oder nicht!

Vertrauen muss man sich Verdienen!

Kommentar von Min12345 ,

sein vertrauen ist so schwer zu verdienen :/ ich habe ihm nie einen Grund gegeben mir nicht zu vertrauen. 

Kommentar von DerBube01 ,

Ich Vertraue nur 6 Personen! Mir selbst, meine Frau meinen Vater und meinen Schwiegereltern! Und meinen besten Freund!

Ich traue nicht mal meinen Arbeitskollegen, denn ich Vertraue sonst Niemanden, das müssen die sich erstmal über Jahre verdienen!

Kommentar von Min12345 ,

Aber wir haben uns dafür entschieden ein gemeinsames Leben zu führen. Und für mich gehört vertrauen da einfach dazu.ich möchte das er glücklich mit mir ist aber wie kann er das sein wenn er mir nicht vertraut ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten