was machen wenn Drogentest positiv?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So einen "Eintrag" gibt es nicht. Der Konsum von Betäubungsmittel ist (zumindest in Deutschland) auch nicht strafbar.

Der Konsum von Betäubungsmitteln kann aber deine Zuverlässigkeit oder Eignung für bestimmte Bereich in Frage stellen. Zum Beispiel für den Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Konsum ist erlaubt, solange er in den eigenen vier Wänden betrieben wird, allerdings darf man sich nicht an's Steuer setzen, solange die Wirkung der Droge(n) noch besteht. Dies ist hier allerdings nicht der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaArnold
13.01.2016, 17:08

wie lange ist die Wirkung von Marihuana

0
Kommentar von DaArnold
13.01.2016, 17:11

okay ja lieber auf nummer sicher gehen, danke

0

Ich theoretisch sogar die Finger ganz von Drogen lassen. Dieser kurze "Moment des Glücks" ist das alles doch gar nicht wert,oder? Und wenn man gar nicht erst Drogen konsumiert muss man sich ja auch keine Sorgen machen erwischt zu werden, oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kischmonsum
13.01.2016, 17:14

"oder?"

Das ist die große Frage. Aber wenn man es nicht probiert hat, kann man nicht darüber diskutieren.

Solange man verantwortungsbewusst damit umgeht, sind Drogen in keinster Weise schlimm o.Ä.

0
Kommentar von DaArnold
13.01.2016, 21:33

ich finde das große und ganze was sich Drogen nennt hat immer darauf sich zu gliedern in starke, schwache, einfache, legale. Denn alles in einen Topf zu werfen ist jetzt viel zu grob daher gesagt.

0

Kommt darauf an ob du in D/AT/CH lebst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaArnold
13.01.2016, 17:07

ich wohne Deutschland/Thüringen

0
Kommentar von DaArnold
13.01.2016, 17:11

danke

0

Es gibt keine Möglichkeit per Drogentest festzustellen, dass Du vor 10 Tagen gekifft hast - sondern nur, dass Du gekifft hast.

Einen "Eintrag" ins "Führungszeugnis" gibt es nur bei einer Verurteilung ab einer bestimmten Strafhöhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung