Frage von lille23, 144

Was machen mit Pferd (Schnee)?

Hallo:)
Ich gehe später noch zu meiner Reitbeteiligung aber weiß nicht was ich machen soll. Er steht auf dem peddock und wird wohl recht durchnässt sein, da es heute ziemlich schneit. Ich will ihm also nicht so gern einen Sattel aufs nasse Fell packen. Für Bodenarbeit ist die Halle bei dem Wetter meist zu voll und der Platz ist im Winter im unter aller Sau. Ich überlege spazieren zu gehen aber er ist 25 und hat Arthrose, stolpert dann eben auch mal und bei vereistem Boden weiß ich nicht ob das so gut ist.
Meint ihr spazieren geht trotz dem Wetter?
Und was könnte ich sonst mit ihm machen?

Danke für die Hilfe:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Baroque, Community-Experte für Pferde & reiten, 67

Warum willst Du ihn nass nicht satteln? Dreck runter und Sattel drauf ... bis Du wieder absattelst, ist das Pferd unterm Sattel wieder trocken.

Da könnt ich ja mein Pferd an keinem Regen- oder Schneetag reiten. Und im Schnee reiten ist soooo genial ... übrigens auch für die Arthrosebeine angenehm, weil weicher - sofern nicht fürchterlich tief. Mein Pferd liebt den Schnee, grade auch, weil es bei Schnee trockenkalt und nimmer nasskalt ist und bei nasskaltem Wetter die Arthrosen oft fies sind.

Ich freu mich richtig drauf, heut abend nach getaner Abeit ausreiten zu können.

Was ich auch oft hab, wenn ich das Pferd bei schlechtem Wetter reite: Die Sattellage ist schon nach einer halben Stunde reiten trocken, auch wenn das restliche Pferd klitschnass ist.

Kommentar von Spinnenfan ,

und wenn er schwitzt ist er doch unterm Sattel auch nass ^^ kannst doch auch nur eine decke drüber werfen und so ne schrittrunde machen (: mache ich im Schnee auch super gerne und meiner fängt dann auch ganz gerne an zu spielen mit dem Schnee :D

Kommentar von Baroque ,

Schwitzen geht von innen nach außen und Regen und Schnee von außen nach innen ... ist also ein ganz anderes nass ... außerdem schwitzen meine Pferde nur dann, wenn sie entweder nicht wirklich fit sind und dann mache ich nur Aufbau- bzw. Gesundheitstraining oder wenn das Wetter viel zu warm ist für das aktuelle Fell wie jetzt in den letzten Wochen.

Ohne Sattel zu reiten würde ich keinesfalls jemandem empfehlen, der hier so etwas nachfragt, denn es gehört jahrzehntelange Erfahrung dazu, das gesund machen zu können, genau zu spüren, ob und wasnn es geht - und wäre die Erfahrung vorhanden, würde nicht über den Schnee nachgedacht. Und eine Decke drauf? Wofür das denn? Um dem Pferd die Nässe, die bisher nur oberflächlich war, bis an die Haut zu drücken. Nein, bitte nicht!

Kommentar von lille23 ,

Okay vielen Dank:) nach der Antwort freu ich mich richtig drauf später in den Stall zu gehen. Trotz der Kälte.

Antwort
von ponys1234, 27

Spazieren gehen geht bestimmt. Dann musst du halt auf den Weg achten auf dem du gehst!

Antwort
von Erklaerbaer17, 93

Pferdedecke auflegen, nicht satteln und mit ihm im sanften Gelände spazieren gehen. Mensch und Pferd werden sich freuen :)

Kommentar von JaneDoe18 ,

Die Decke darf dabei gerne weggelassen werden. ;)

Kommentar von friesennarr ,

Eine Decke braucht man deswegen ja wohl nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community