Frage von MakaveliTupac, 111

Was machen Maurer im Winter?

Da können sie ja nicht arbeiten oder

Antwort
von Interessierter7, 100

Ich glaube, die arbeiten mittlerweile auch im Winter ! Es sei denn es sind -20 Grad und Eis und Schnee. Für die 3-4 Wochen sucht man sichn nen anderen Job oder erholt sich oder  bekommt Schlechtwettergeld. Also wenn Dir der beruf gefällt, lern ihn ! Alle anderen Maurer kommen damit ja auch klar ! Das sollte doch überhaupt kein Argument sein dagegen !

Antwort
von maccvissel, 111

Dann gehen sie stempeln oder arbeiten 100 % kurz.

Im Sommer kündigen sie bei ihrer Firma und arbeiten als Hausschlachter. Die haben im Sommer auch nichts zu tun.

Kommentar von MakaveliTupac ,

Warum haben die im Sommer nichts zu tun und wie macht man dann überhaupt eine Ausbildung zum Maurer

Kommentar von RuleEye ,

Wenn du Maurer werden willst dann geht man in die BBS Bautechnik.

Antwort
von AgeRestricted, 103

... wenn sie auf Grund von schlechten Wetterverhältnissen nicht arbeiten können .. dann bekommen sie .. " Schlechtwettergeld " .. bis wieder die Sonne scheint ...

... Voila ! ...

Kommentar von MakaveliTupac ,

Und wie viel Geld ist das

Antwort
von SimonG30, 81

Früher gab´s "Schlechtwettergeld", das heisst aber mittlerweile: Saison-Kurzarbeitergeld

Details siehe hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Saison-Kurzarbeitergeld

Kommentar von MakaveliTupac ,

Und wie viel Geld ist das das steht da ja nicht

Kommentar von SimonG30 ,

Natürlich steht es dort... Unter Punkt 5!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community