Frage von MaryYosephiene, 165

Was machen Lehrer bei einem gerade laufenden Suizid (zb. springen)?

stellt euch vor : Schülerin XY geht in einen Raum in dem vorher unterricht war und da ist aber noch ein Lehrer drin. Sie sieht ihn nicht und will aus dem fenster springen. Dann sieht der Lehrer sie... also er merkt, es is ein suizidversuch gerade... sie will ja springen. wie sieht das weitere Szenario aus? was macht der Lehrer ab da? Was macht er bis der kW kommt? Wie fühlt sich der Lehrer wohl? LG Mary

Antwort
von Sunnycat, 114

Ich denke mal der Lehrer würde versuchen, beruhigend auf sie einzureden und sie davon abzuhalten zu sprigen, evtl. sich ihr langsam nähern und sie zurückziehen. Wie fühlt sich der Lehrer dabei? Ich denke mal, sein Herzschlag ist auf 180....

Antwort
von Lotta43, 100

Normalerweise haben Lehrer mitunter eine psychologische Ausbildung. Es gibt auch Weiterbildungen, die dieses Thema behandeln - wäre für jeden Lehrer sinnvoll. Wie ein Lehrer reagiert hängt vom Alter und seiner Erfahrung ab. Ist es seiner Schüler oder nicht. Hat er selber Kinder. Wie ist sein Wesen - ruhig und ausgeglichen oder nervös und ungehalten. Das sind alles Faktoren, die man wissen müsste um ein Szenario dieser Art als Fallbeispiel vertiefen zu können. Vielleicht kannst Du diesbezüglich detailiertere Angaben machen. Im Moment sind Deine Angaben zu vage.

LG Lotta43

Kommentar von MaryYosephiene ,

er ist anfang 30.... nicht sein schüler, aber die mögen sich beide und der kennt so ein bischen die Probleme vom schüler, ja, er hat ein ein jahre altes Baby, ruhig und ausgeglichen

Kommentar von NSchuder ,

Eine Schülerin, die sich umbringen will, wird das wohl kaum in einem Raum tun, in dem sich ein Lehrer befindet.

Wer das so macht, der WILL gerettet werden. Da ist der Suizid nur vorgetäuscht, eine Art Hilfeschrei!

Und auf Alter oder Ausbildung des Lehrers kommt es nicht an. Den Suizid zu verhindern, wird wohl jeder versuchen.

Kommentar von Lotta43 ,

dann hat er anscheinend noch nicht viel Erfahrung. Er wird schon versuchen durch ruhige Worte den Suizid zu verhindern, aber innerlich wird er "zittern"- ist es ihm gelungen den Suizid zu verhindern, wird das Band / Vertrauen zwischen Schüler und Lehrer stärker. Der Lehrer sollte daher als Vertrauensperson und Ansprechpartner / evtl. Vermittler zur Verfügung stehen. Die meisten Menschen verstehen nicht, warum einer einen Suizid begeht. Aus Erfahrung kann ich sagen, es gibt nichts Schlimmes über das man nicht sprechen könnte, oder das nicht zu lösen ist.

Kommentar von NSchuder ,

Aus Erfahrung kann ich sagen, es gibt nichts Schlimmes über das man nicht sprechen könnte, oder das nicht zu lösen ist.

Da hast Du absolut Recht Lotta43.

Nur der Tod ist endgültig und absolut nicht mehr zu ändern! Über alles andere kann man reden, egal wie ausweglos eine Situation erscheint. Es gibt immer eine bessere Lösung als den Freitod.

Antwort
von Majaaa2001, 47

Ich hoffe du hast nicht vor es zu tun. Bei mir an der Schule ist ähnliches passiert, nur dass der Lehrer die Schülerin nicht abhalten konnte. Glaube mir Sie ist seitdem psychisch krank. Wenn du möchtest können wir gerne schreiben.
Lg

Antwort
von S7donie, 94

Lehrer sind Menschen... 

Was soll er sich schon grossartig dabei denken, man macht nichts aussergewöhnliches wenn man sieht dass sich jemand umbringen will, man bequatscht die Person es nicht zu tun oder man versucht sie fest zu halten, mehr wird da nicht getan.

Kommentar von MaryYosephiene ,

und wenn der ehrer überzeugt hat und sie nicht springt und reinkommt wieder? Was wird dann?

Kommentar von thomsue ,

Was soll da passieren?

Kommentar von S7donie ,

Man telefoniert mit den Eltern? Danach bespricht man das weitere Vorgehen und wahrscheinlich kommt sie in Behandlung. Sowas kannst du dir auch selber denken?

Kommentar von NSchuder ,

Sorry, aber mit einem Elterngespräch ist das nicht getan.

Suizidversuche kommen immer in die Psychatrie - schon zum Selbstschutz. Ich arbeite im Rettungsdienst, weiß das also genau.

Kommentar von S7donie ,

Habe ich gesagt dass es damit getan ist? Wow, manche Menschen gehören echt nicht ins Internet. -.-

Kommentar von NSchuder ,

Ja, hast Du!

Man telefoniert mit den Eltern? Danach bespricht man das weitere Vorgehen ...

Nein, man bespricht das weitere Vorgehen eben nicht mit den Eltern... Die fallen übrigens meistens aus allen Wolken weil sie gar nichts davon geahnt haben dass ihre Kinder Probleme haben.

Und anstatt gegen andere zu stänkern sollte man lieber mal die Klappe halten wenn  man von einer Sache sowas von gar keine Ahnung hat...

Kommentar von S7donie ,

Denkst du man chauffiert das Kind in eine Klinik ohne den Eltern bescheid zu geben? Wie weltfremd bist denn du? xD 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten