Frage von mrglitch42, 65

Was machen gegen starke Depressionen?

Antwort
von grossbaer, 65

Du solltest auf alle Fälle zu einem Psychiater gehen. Dort wird die Schwere der Depression festgestellt und du bekommst wahrscheinlich erst Mal ein Medikament verschrieben. Für den Übergang ist es besser, wenn du Medikamente nimmst, einfach um dich erst Mal zu stabilisieren. Dann solltest du dir dringend einen Therapeuten oder Psychologen suchen. Es kann jedoch auch sein, das der Psychiater dir einen stationären Aufenthalt in einer Klinik empfiehlt. Das solltest du auch unbedingt machen. Wenn du in absehbarer Zeit keinen Termin bei einem Psychiater bekommst, gehe erst Mal zum Hausarzt und lass dir dort erst Mal was verschreiben. Oder du gehst einfach zum nächsten Krankenhaus mit einer psychiatrischen Abteilung und lässt dich dort stationär aufnehmen.

Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort
von Truffaldino, 31

Ich würde beten. Bzw. ich bete und seit ich das tue geht es mir gut. Ich kenne, bzw. kannte auch solche Zustände. Ich halte es für einen Fehler, diese Krankheit völlig auf eine behandelbare medizinische Sache herabzustufen und die Seele dabei außen vor zu lassen. Denn das ist es - eine Verdüsterung der Seele. Medikamente können das nur dämpfen (mit den bekannten Nebenwirkungen). Es geht darum, dass Deine Seele wieder "aufpoliert" wird und leuchtet - das kann Christus Jesus für Dich tun. Und er WIRD es tun, wenn Du ihn darum bittest. Nicht von heute auf morgen wahrscheinlich, aber wenn Du damit anfängst, in eine Kirche (das kann auch ganz allein in einer leeren Kirche sein, aber besser ist natürlich ein Gottesdienst) zu gehen, wirst Du sofort spüren, dass Du auf einem guten Weg bist - mit positiven Nebenwirkungen. Viel Glück:)!

Antwort
von Rammlieder, 19

Hello!

du solltest einen Psychologe besuchen oder zur Therapie gehen. 

deine Freunde sind noch sehr wichtig, wenn du hast keine, such mal und wirst dich besser fühlen.

was für eine Hobbys hast du? verbring mit ihnen deine Freizeit. :)

Antwort
von GravityZero, 51

Zur Therapie gehen.

Kommentar von mrglitch42 ,

Mache ich schon

Kommentar von pilot350 ,

Du musst dich auf deine therapie voll einlassen. Die heilung ist möglich, dauert aber sehr lange. Je mehr du dich darauf einlässt desdo schneller hast du die probleme weg.

Kommentar von GravityZero ,

Dann noch zusätzlich mit Freunden und Familie reden. Sicherheit im Privatleben ist auch wichtig.

Kommentar von pilot350 ,

Familie und freunde sollten vermeiden ratschläge zu geben da jjegliches wissensgerüst  für eine behandlung nicht vorhanden sein kann.

Antwort
von Papabaer29, 40

Professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Kommentar von mrglitch42 ,

Mache ich schon

Antwort
von AiSalvatore, 27

Therapie. Wie kann man da nicht selbst drauf kommen.

Antwort
von thomas19900, 41

Einen Partner suchen der einen liebt. Oder falls getrennt, wieder zusammen kommen. Liebe hilft bei allen Schmerzen.

Kommentar von AiSalvatore ,

Schön wärs.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community