Was machen gegen quitschende Felgenbremse am Velo?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meistens hilft es, die Bremsschuhe so auszurichten, dass sie leicht V-förmig in Fahrtrichtung stehen.

 http://fahrrad-hilfe.de/rep\_canti.gif

Auf dem Bild ist der Winkel schon übertrieben eingezeichnet. Deine Bremsen werden auch etwas anders aussehen. So wird es aber gemacht.

Hilft das nicht, wird es schwieriger. Als nächstes würde ich die Bremsflanken der Felge gut sauber machen mit Brennspiritus z. B., das hat bei mir schon öfter geholfen.

Die Bremsschuhe müssen natürlich auch ok sein, d. h. sauber. Abgeschliffen bzw. angeschliffen müssen sie aber erst werden, wenn sie schleifen und nicht mehr ziehen. Dann haben sich winzige Steinchen reingesetzt. Das passiert aber nur, wenn man durch richtigen Schlamm fährt.

Wenn diese Maßnahmen auch nicht helfen, kann passieren, wird es haarig. Jetzt kommen die Spannung der Speichen oder das Radlager in Frage.

 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Felgen mit Bremsenreimiger putzen. Den Bremsklotz kannst du mit einem feinen Schleifpapier leicht abschleifen. Danach sollte das wieder hinhauen. Falls nicht, würde ich zu neuen Bremsklötzen raten. Bei den Felgenbremsen ist das Problem ein wenig berüchtigt, denn sie werden regelmässig nass.
Vielleicht wäre eine hydraulidche Scheibenbremse auch gut? Kostet halt ein bisschen mehr, ich würde das Problem mit dem Velohändler besprechen, der sollte dir die Felgen auch gleich putzen können.
Viel Spass, mfg Broccoli333.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Ausrichtung des Bremsklotz verändern, von parallel bis hinten zuerst die Felge berührend, muss man etwas rumprobieren. Manchmal hilft auch ein Wechsel des Gummis wegen, weicher oder härter. Auch zu einfache, klapprig wirkende Bremsen können quietschen, bremsen aber meist einfach nur schlechter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt führ verschiedene Felgen Materialien verschiedene Bremsklötze. Harte und weiche Bremsklötze. Probiere weiche Klötze und es ist Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheibenbremsen: Damit leben, das "fährt" sich ab.

Felgenbremsen: Neu justieren. So, dass die Bremsklöze eher vorne eine wenigkeit näher sind als hinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?