Frage von Downhillgirl03, 31

Was machen gegen Angstzustände?

Komme mit den Angstzuständen einfach nicht klar..

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von schnoerpfel, 31

Ablenkung, falls es generalisierte Angststörung ist. Lies ein Buch, schreib 'nen Aufsatz, male ein Bild... Etwas, worin Du Dich vertiefen kannst. Du musst die Gedanken von Deinem Körper wegbewegen.

Und morgen geht es raus an die frische Luft.

Antwort
von St3f4nS, 4

Ich leide an einer Generalisierten Angststörung, Phobien, Panikattacken.

Ich sage dir, wenn du deine Angst nicht kontrollieren kannst oder beherrschst suche dir einen Therapieplatz. Man kann lernen die Angst zu beherrschen und wieder Meister seiner Gedanken und Gefühle zu werden.

Antwort
von bonemoon, 29

Wovor hast du denn Angst? Wäre noch wichtig zu wissen.

Kommentar von Downhillgirl03 ,

Ich weiß es selbst nicht so genau... Ich weiß nur, dass ich angst habe.

Kommentar von bonemoon ,

Nicht mal Ansatzweise? Bekommst du immer einfach unkontrolliert Angst? Oder nur wenn du außer Haus bist? Wenn du was bestimmtes siehst, an etwas Bestimmtes gedacht hast?

Kommentar von Downhillgirl03 ,

Meist abends wenn ich im Bett liege.

Kommentar von schnoerpfel ,

Wahrscheinlich magst Du dann auch nicht einschlafen und lässt das Licht brennen. Oder? Das Problem kennen viele Menschen.

Kommentar von bonemoon ,

Ok gut das ist schonmal ein Anfang. Ich kann dir ein paar Dinge vorschlagen die du dagegen tun kannst. -1. Gerüche: schöne Gerüche beruhigen und helfen dabei schönere Gedanken aufkommen zu lassen. Probiere Geruchs Kerzen, Oder Räucherstäbchen, etc, -2. Geräusche: Mache dir Meeressounds auf dem Handy an oder Regen Geräusche, Schöne ruhige Schlafmelodien von Youtube, oder ein Hörbuch. -3. Ablenkung: Denke an schöne Dinge, Schaue dir lustige Videos an bis du mude wirst, mache Pläne für die Zukunft ( Geburtstage, Geschenke, Treffen mit Freunden, Pranks), lasse Lichter an, klebe dir im Dunkeln leuchtende Sterne am die Decke und zähle sie vorm Einschlafen. Bist du verliebt etc? Mache dir schöne Gedanken mit der Person.

Kommentar von Downhillgirl03 ,

Oke danke :) ich werde es aufjedenfall mal versuchen

Bis jetzt bin ich den Angstzuständen nämlich nur einmal entkommen... Und zwar mit drogen, was natürlich nicht so toll ist.

Kommentar von bonemoon ,

Ja probiere es auf jeden Fall aus, denn das mit den Drogen kann auch ein böses Ende nehmen. ;(

Kommentar von schnoerpfel ,

Die können das Angstgefühl sogar noch verstärken, wenn sie nicht gar der Auslöser waren.

Kommentar von Downhillgirl03 ,

Bwi mir war gras der Auslöser.
Hab mich dann mit Opium abgelenkt... Aber Drogen sind definitiv keine gute Lösung in meinem psychischen Zustand

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community