Frage von lieberKerl1, 50

was machen bei einem Rechtextremen im Bus?

Ich bin heute von der Arbeit mit dem Bus gefahren. Als einer einstieg, der sehr laute Reden im Bus über Juden hielt. Ich will das alles nicht wiedergeben. Er hat diese vulgären und ekelhaften Worte laut in sein Handy gesprochen. Mir ist fast der Kragen geplatzt und ich hätte am liebsten was gesagt. Was kann man da machen?? Kann man das anzeigen???

Antwort
von YStoll, 50

Hetze und Aufforderung zur Gewalt sowie Andruhung von Gewalttaten ist strafbar, ich denke aber nicht, dass eine richtige Anzeige es weit bringt bei so einem Fall. Du bräuchtest ein paar Zeugen, müsstest also Personalien der anderen Gäste im Bus aufnehmen und seine am Besten auch.
Ich würde was sagen und möglichst viele in die Diskussion mit einbinden oder von Anfang an absolut weg hören.

Antwort
von komplex, 47

 

ist u. E. situationsabhängig: auf alle Fälle solltest Du nur etwasin der konkreten Situation sagen oder einschreiten, wenn Du auch Verbündetebzw. Unterstützer hast. In der Regel sind solche lautstarken Figuren meist auchnoch gewaltbereit.

Antwort
von FIFABrandon, 48

Du kannst es natürlich anzeigen, aber bringen wird's dir nichts. Diese Leute ansprechen solltest du auch vermeiden, da sie meist nicht den höchsten IQ haben. Eher schlägt er dich zusammen, als das da irgendwas passiert. Bleibt nur einfach weghören und versuchen ruhig zu bleiben.

Antwort
von abibremer, 23

Auch wenn`s arg weh tut: leider sind solche Idioten oft auch gewalttätig, weshalb man besser stille schweigt und nur mit den Zähnen(falls noch vorhanden) knirschen kann. Da der "Herr" ja keine öffentliche "Ansprache" gehalten hat, kann man rechtlich nichts gegen ihn unternehmen: Blödheit ist nicht strafbar.

Antwort
von Savix, 34

Viel machen kannst du nicht, in Deutschland gilt laut Artikel 5 die Meinungsfreiheit. Hätte er die Fahrgäste angesprochen, hätte er den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt, was jedoch nicht passierte.

VG, Sv

Antwort
von maccvissel, 37

Wenn er in sein Mobiltelefon gesprochen hat, ist es kaum möglich, ihn wegen der einschlägigen §§ des StGB anzuzeigen. Hätte er offen zu den anderen Fahrgästen im Bus salbadert, wäre eine Anzeige wegen Volksverhetzung (§ 130 StGB) durchaus denkbar und möglich.

Antwort
von Nothing2Say, 10

Sag doch was,und zwar so laut dass es alle hören! Dann stehst du nicht mehr alleine da,und entgehst auch so einer möglichen physischen Reaktion.

Antwort
von scotch01, 35

Ja, kann man. Ansonsten einfach mal den Mut nehmen und direkt ansprechen, vielleicht mit mehreren leuten hingehen und dem den Marsch blasen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community