Frage von nutella2go, 58

Was mache ich, wenn mein verlorenes Handy einen Freiton zulässt?

Ich habe vor etwa einem Monat mein Handy verloren. Ich habe mich bereits beim Fundbüro gemeldet, doch da wurde nichts abgegeben. Das Komische an der Sache ist, dass mein Akku zunächst leer war, also direkt die Mailbox ranging, und mittlerweile kommt wieder ein Freizeichen, was bedeuten muss dass das Handy aufgeladen wurde und die SIM Karte nicht entfernt wurde... Orten lässt es sich nicht über den Google Gerätemanager, außerdem wurde das Gerät aus meiner Liste entfernt...

Hat jemand eine Idee, was ich nun tun könnte? Es muss doch eine Möglichkeit geben, wenn die SIM nicht entfernt wurde...

Antwort
von netzy, 30

du hast die SIM nicht sperren lassen beim Provider ??

du hast dir seit einem Monat auch keine neue SIM von deinem Provider geholt (mit derselben Nummer) ?

Kommentar von nutella2go ,

doch mittlerweile ist sie gesperrt. Ich habe mir aber keine neue SIM geholt.

Kommentar von netzy ,

wenn die Nummer gesperrt ist, dann gibt es normal kein Freizeichen, sondern etwas in der Art wie "Diese Nummer ist nicht vergeben".....

frag also deinen Anbieter, das ist der einzige der dir dazu Auskunft geben kann

und nur Aufladen nutzt keinem bei leerem Handy, er könnte die SIM nicht aktivieren ohne PIN ;)

Antwort
von Ifm001, 33

Du hast jetzt nicht ernsthaft noch die SIM aktiv? Möchtest Du neben dem nicht mehr vorhandenen Handy noch die Kosten für die Mobilfunkleistung tragen, welche eine fremde Person verursacht hat?

Kommentar von nutella2go ,

nein, mittlerweile nicht mehr, aber ich hab sie vorher nicht direkt sperren lassen, daher weiß ich dass jemand das handy aufgeladen haben muss

Antwort
von TomBeerens, 39

Frag mal bei der Polizei nach, ob die in diesem Fall (das Telefon scheint ja zu gehen und angeschaltet zu sein) eine Ortung über den Netzbetreiber (Vodafone, Telekom, ...) durchführen können.

Kommentar von Robco ,

Auch wenn es absolut plausibel klingt, dass man doch das Telefon orten könnte:

Eine Handyortung bzw. Telefonüberwachung durch die Polizei bei Straftaten wird nach § 100a StPO geregelt. Dort sind ausdrücklich "schwere Straftaten" namentlich aufgelistet.

Einfacher Diebstahl und Fundunterschlagung gehören leider nicht dazu.

Kurz: Handyortung durch die Polizei ist hier so nicht möglich.

Kommentar von nutella2go ,

das bedeutet, dass es keine Möglichkeit gibt, das Handy irgendwie zu finden?

Kommentar von Robco ,

Leider nein, nicht über die Polizei. Anzeige solltest du trotzdem erstatten, damit zumindest die IMEI-Nummer gespeichert wird.

Kommentar von Ifm001 ,

Die IMEI wird dann nicht nur gespeichert, sondern kommt auch auf die Sperrliste der Mobilfunkbetreiber.

Kommentar von Robco ,

Das müsste man den Mobilfunkbetreibern wiederum selber mitteilen. Keine Ahnung, ob man da eine Bescheinigung über die Anzeigenerstattung vorlegen muss.

Ansonsten kommt die IMEI erstmal nur in die Sachfahndung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community