Frage von dearbambi, 117

Was mache ich nur falsch, was nur?

Hallo Zusammen,

ich würde euch gerne nach Eurer Meinung fragen.

Ich rede viel zu schnell! Ja, ich rede viel zu schnell, ohne es selbst zu merken. Momentan besuche ich die 11. Klasse und jede Unterrichtsstunde, sei's ob eine Fremdsprache wie Englisch oder auch Religion, Geschichte, Kunst....., werde ich darauf angesprochen.

Generell werde ich in allen Fächern darauf angesprochen, dass ich viel zu schnell reden würde.

Nun bin ich auf verzweifelter Suche nach Rat.

Was sagt ihr dazu? Findet ihr, dass man "Schnellsprechen" abstellen sollte?

Ich persönlich sehe meine Originalität darin und bevorzuge es persönlich, schnell zu reden. Ich kenne nur wenige, um ehrlich zu sein niemanden, in meinem Umkreis, der derartig schnell sprechen kann und betrachte meine Eigenschaft daher als "etwas besonderes".

Und vor allem: Seht ihr mehr Vorteile beim Schnellsprechen oder eher mehr Nachteile? Was ist Eurer Meinung nach entscheidend?

LG

Antwort
von Prinzessle, 22

Also ich komme aus der Schweiz und bewundere Menschen die schnell sprechen können. 

Was ich aber angenehm finde, wenn es zwischen einem behandelten Punkt bis zum Nächsten, eine kleine Atempause gibt. Damit sich das Gehörte für mich setzen kann. Ich bin halt nicht die Schnellste...

Aber wie gesagt Du darfst Stolz sein auf Dein geschmiertes Mundwerk, wo ich mich hundert Mal verhaspeln würde.

Eben kurze Pausen nach Pointen wäre sicherlich Sinnvoll...wer weiss, vielleicht hört man in Zukunft etwas von Dir so auf einer Bühne als Komikerin, die ihr Talent des Schnellsprechens zum Kassenschlager macht...schmunzle ich könnte ja die langsame Augustine so als Gegenpart mimen...

Nöö Spass bei Seite, bleib wie Du bist

Antwort
von mrsunknowldwg, 31

Also, ich bin eine Person, die sowieso so einen kleinen "Sprachfehler" hat, ich verspreche mich zum Beispiel viel, selbst wenn ich langsam spreche :D echt nervig, deshalb würde ich es bevorzugen, schnell zu reden. Schnell und deutlich, aber das hat natürlich die Nachteile, dass andere vielleicht nicht "nach kommen" aber das ist ja dann deren Problem :D ^^

Antwort
von Jacques2013, 45

Das du dir dessen bewusst bist ist ein guter Schritt. (Wenn du es denn dann ändern willst)
Du solltest einen Mittelweg finden. Menschen die schnell sprechen werden oft als anstrengend empfunden, da es schwierig ist ihnen folgen zu können. 

Man kann sich das schnell sprechen abtrainieren. Und ich sage bewusst trainieren weil es anstrengend ist und nicht von heute auf morgen funktioniert. Konzentriere dich im Unterricht auf langsameres sprechen. Und lass dir Feedback dazu geben. Das wird dich sicherlich weiter bringen. 

Antwort
von coenzymq10, 27

Wenn sich das Sprechtempo nicht willentlich beeinflussen läßt, dann "drehst du am Rad". Gedankenstille üben!

Antwort
von brido, 36

Leute die zu schnell sprechen sind anstrengend weil man nicht folgen kann. Außerdem hören sie auch kaum zu. Aber zu langsame sind auch lästig. Man schläft ein. Ich glaube Du kannst es nicht  beeinflussen. 

Antwort
von UlrichNagel, 18

Wenn du ein Dialekt spricht, den keiner versteht, musst du eben Hochdeutsch sprechen, um dich mit anderen zu verständigen! Genau so ist es mit Schnellsprechen. Wenn der Lehrer dich nicht versteht, kann er es als schlechte Leistung bewerten, genau wie im Schriftlichen bei Krakelschrift! Also bemühe dich langsamer zu sprechen, denn es ist keine gute "Persönlichkeits-Note"!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community