Frage von marit123456, 94

Was mache ich mit Rippen vom Reh?

Hallo ihr Hobby- und natürlich auch Profiköche :-)

Ich habe soeben ein halbes Reh bekommen. Dabei sind auch zwei Rippenstücke, von denen ich überhaupt keine Ahnung habe, was man damit machen kann und wie man sie bestenfalls zubereitet.

Die Freundin, die mir das Reh besorgt hat, sagte mir nur, auf dem Grill gegart wäre es staubtrocken geworden. Kann ich mir gut denken, ist ja nur wenig Fleisch dran.

Wer hat eine gute Idee zur Verarbeitung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deichgoettin, 42

Löse das Fleisch aus, mache davon eine Pastete oder drehe es durch den Wolf und mache leckere Frikadellen daraus.
Die Knochen kannst Du mit Wurzelgemüse kräftig anbraten, mit Rotwein ablöschen, Thymian, Wacholderbeeren, Piment  und Lorbeer dazu und alles im Backofen mindestens 2 Std. braten, evtl. Wasser nachgießen. Da wird ein hervorragender Fond draus, aus dem Du z.B. eine leckere Soße für die Rehfrikadellen machen kannst.

Kommentar von marit123456 ,

DAS klingt auch sehr spannend liebe Deichgöttin! Herzlichen Dank für diese Idee!

Kommentar von Deichgoettin ,

Gerne :-)) Und Wildfrikadellen sind wirklich sehr lecker. Wenn Du eine große Menge für eine Pastete hast, kannst Du diese auch in Gläsern abfüllen und sterilisieren. Diese hält sich dann mehrere Monate.

Kommentar von marit123456 ,

Ist mal was anderes, als klassischer Braten! Tolle Idee, wirklich. Anfang Oktober habe ich eine Wildfrikadelle gegessen. Geschmacklich gut, aber staubtrocken. Allerdings gab's die in einem genauso trockenem Brötchen. Mit Soße und Gemüse wird das besser schmecken.

Anfang des Jahres hab ich eine Wirsingroulade mit einer Wildschweinfarce gemacht. Auch mit dem Reh wäre das möglich.

Recht herzlichen Dank nochmals, daß du meinen Gedanken auf die Sprünge geholfen hast :-)

Kommentar von Deichgoettin ,

Freut mich :-))

Kommentar von marit123456 ,

Das wird mein Sonntagsessen :-D

Kommentar von Deichgoettin ,

Meines eine Wildschweinbolognese. Schmeckt köstlich.
Danke für den Stern :-))

Antwort
von Grobbeldopp, 45

Na ja es gibt ja nicht so viele Möglichkeiten. Wenn das Grillen/Kurzbraten nicht funktioniert dann muss es eben geschmort werden.

In dem Fall könntest du versuchen die Rippen auszulösen und das verbleibende Fleisch lange zu schmoren, entweder kleingeschnitten oder mit einer saftigen Füllung drin.

Kommentar von marit123456 ,

Also á la Ossobucco? Ich habe nur ein Rezept beim chefkoch gefunden und das sagt mir nicht zu. Da werden die Rippen auf Sauerkraut gelegt und im Römertopf geschmort.

Ich mag es lieber anders, aber gerne kräftig gewürzt. Scharf anbraten, ablöschen und dann zwei Stunden vergessen sollte dann wohl klappen. Anschließend fallen die Knochen dann ja von alleine ab ^^

Ist das Rippenfleisch eher zäh?

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ich dachte entweder an eine Art Geschnetzeltes, aber lange geschmort, oder an einen Rollbraten/Rouladen mit einer Füllung aus etwas Speck und Gemüse, vielleicht auch Brot/Eier oder ein anderes Fleisch.

Allerdings dürfte es schwierig sein die Rippen rauszukriegen. 

So wie du es jetzt vorhast stelle ich mir auch lecker vor, ist dann eben schwierig zu essen :-)


Kommentar von Grobbeldopp ,

PS an sich sollte es nicht zäh sein, da ist genug Bindegewebe drin- beim Kurzbraten ist das natürlich höllisch.

Kommentar von marit123456 ,

Die Rippen kann ich nicht füllen, weil es die Endstücke sind. Bitte nicht wie ein Karrée vorstellen, das ist es nicht. Die Stücke sind flach und leicht gebogen.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Hm, dann weiß ich nicht. Ich hab das auch bisher nur mit Wildschwein gemacht :-)

Kommentar von Grobbeldopp ,

Aber das gnadenlose Zerkleinern wie es Deichgöttin vorschlägt klingt plausibel.

Kommentar von marit123456 ,

Jau, sie hat mir bestens auf die Sprünge geholfen :-)

Kommentar von Grobbeldopp ,

PS in Bezug auf deinen Kommentar: Auch da wäre ein bisschen ungesalzener reiner Schweinebauchspeck bestimmt eine gute Zutat, um die Trockenheit zu vermeiden.

Kommentar von marit123456 ,

In der Tat. Wenn ich gewolftes Wild verwende, kommt immer Speck mit dazu. War bei der Rouladenfüllung auch so. Auch bei Rind nehme ich das hin und wieder dazu. In jede Rinderroulade gehört Speck.

Antwort
von Luci66, 51

Du kannst sie bei den normalen braten oder beim Gulasch mit bei machen, gibt eine schöne kräftige Soße LG

Antwort
von gibmirdeinholz, 34

daraus einen Fond/suppe/demi glace machen

Antwort
von MrHuman, 38

könntest es abkochen und eine Suppe/Brühe daraus machen :D

Kommentar von marit123456 ,

Nicht gerne, also wirklich nur dann, wenn es keine andere Möglichkeit gibt ^^

Antwort
von JoachimWalter, 16

Da wir immer reichlich Pilze gesammelt haben gab es da eine schöne Pilzsuppe mit Reh. Frag mich nu aber nicht nach nem Rezept!

Kommentar von marit123456 ,

Es gab in diesem Jahr keine Pilze und meine Vorräte sind leider alle komplett aufgebraucht :-( Die letzten Steinpilze gab es zum Rinderfilet vom Grill im Juli.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten