Frage von Tinalinachen, 47

Was mache ich mit einem überfütterten Aquarium?

Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe! Mein Neffe wollte unsere Fische füttern und hat dabei versehentlich die ganze Dose Fischfutter in unser Aquarium gekippt. Ist das schlimm? Wenn ja, was mache ich dagegen? Wir haben ca. 70 Lieter in unserem Aquarium und aktuell 6 erwachsene Fische und ungefär 20 Babyfischlein. Hoffentlich ist das nicht schädlich für die Fische?! Oder können diese dadurch überfüttert werden? Könnt Ihr mir hierzu bitte helfen? Leider haben die Zoohandlungen schon alle geschlossen, ich möchte das Ganze so aber ungern über Nacht lassen.

Vielen Dank im Voraus.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium & Fische, 34

Hallo,

ja, das ist sogar sehr schlimm. Weniger, wegen einer Überfütterung, sondern vielmehr, weil sich durch die Futterreste (Futtermenge) hochgiftige Schadstoffe bilden, die deine Fische sehr schnell vergiften.

Die nützlichen Bakterien packen so eine Menge Futter nicht und können die Schadstoffe daher nicht um- und abbauen.

Sauge so schnell wie möglich mit einem dünnen Schlauch so viel Futter wie möglich aus dem Aquarium. Und dann wechselst du auf jeden Fall 70 - 80 % des Wassers - und morgen bitte auch wieder.

Wenn viel Futter in den Filter gesaugt wurde, sollte dieser auch (aber nur ganz ganz kurz!!) ausgespült werden mit lauwarmem Wasser. Bitte nicht wirklich saubermachen, nur das ganze Futter abspülen.

Wenn die Fische sich merkwürdig verhalten, nach Luft schnappend an der Wasseroberfläche hängen - sofort wieder einen großen Wasserwechsel.

Dann haben die Fische eine gute Chance zu überleben.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Tinalinachen ,

Wow! Die Community hier ist wirklich toll!!! Danke für die guten Tipps!

Antwort
von ZwergiGiga, 30

Hallo, ich würde dir empfehlen das Wasser zu wechseln und so viel Futter wie möglich wieder aus dem Aquarium zu bekommen. Da durch das Futter die Wasserqualität abnehmen kann. Es geht gar nicht so sehr um die Überfütterung hier.

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 20

Hallo,

Es sollte so schnell wie es geht ein großer Wasserwechsel gemacht werden und das Restliche Futter aufgefangen werden.

Dass sich die Fische vollfressen ist mehr oder weniger Nebensächlich wenn man bedenkt wie schnell die Schadstoffbelastung steigen kann.

Lg

Antwort
von FanniFoglake, 28

Ich habe selber ein Aquarium und kenne das problem.
Soweit ich weiß können fische sich nicht zu tode fressen dedoch wird das wasser durch das viele futter extem schlecht woran die fische dann doch sterben
Ambesten versuchst du mit einem Kescher das meiste fitter wieder raus zu holen
In den nächsten tagen würde ich dann das Aquarium einmal reinigen um die ph werte nicht zu grunde gehen zu lassen 🤔

Hoffe ich konnte dir helfen 😘

Kommentar von Raupidu ,

Hallo; doch, Fische haben nicht wirklich ein Gefühl für Hunger, sie essen also so viel Sie können, dann würden sie an einer Magenverfettung sterben, doch ist hier ja nur nebensächlich. Was meinst du mit pH Werte?

Kommentar von FanniFoglake ,

@Raupidu aso ok wusste ich nicht meine Fische lassen immer ein bisschen futter über wenn ih ausversehen zu viel fütter👍 Ich kann dir nicht genau sagen was ph werte bedeutet (ich denke mal wie gut das wasser ist) sonst Google mal😉

Kommentar von Norina1603 ,

Es ist schon erstaunlich, dass Du hier Antwortest, bzw. einen Rat gibst, obwohl Du anscheinend keine Ahnung hast!

Ich kann dir nicht genau sagen was ph werte bedeutet (ich denke mal wie gut das wasser ist)

Der pH-Wert gibt an, wie sauer oder alkalisch das Wasser ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten