Was mache ich mit diesem Paket der Nachbarin?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nicht vor die Tür legen. Möglicherweise behauptet sie dann, es wurde ihr gestohlen.

Ich würde es an den Absender zurückschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
22.11.2015, 14:09

ja, das meine ich und ist ne Schlange.

0

Meine Güte noch mal, hast Du es gestern erst angenommen?

Dann gib ihr doch ein bisschen Zeit! Vielleicht ist sie krank und will im Schlafanzug nicht zur Tür gehen oder geht jetzt von Klingelstreichen aus, wenn Du so oft geklingelt hast!

Ich würde es heute Abend noch mal probieren. Oder leg Ihr einen Zettel in den Briefkasten, dass sie es bei Dir abholen soll!

Wenn es gar nicht anders geht, und Dir das Ganze so unangenehm ist, frage einen anderen Nachbarn, ob sie es bei ihm abholen kann und informiere sie dann darüber. Wir hatten regelmäßig Päckchen für Nachbar auch mal ein paar Tage in der Wohnung und fanden das keinesfalls schlimm (nur einmal stand so etwas wie "bitte Kühlen" auf dem Karton, da wurden wir schon leicht unruhig, weil wir das Paket nicht in den Kühlschrank legen konnten ;-)).

Wenn es eine ältere Frau ist, macht sie evtl. auch nicht auf, wenn sie niemanden erwartet, weil sie Angst vor Überfällen hat. Das habe ich schon ein paar Mal bei alleinstehenden älteren Frauen erlebt, die Horrorstories gehört hatten über Überfälle, die genauso anfangen.

Und empfehle ihr ggf. mal die kostenlose Nutzung einer Packstation, evtl. ist ihr der Gedanken noch nicht gekommen!

Wenn das Paket vor ihre Tür muss, wickele es bitte in eine Plastiktüte ein und lege diese so hin, dass sie von der Straße aus nicht gleich gesehen wird und leg ihr einen entsprechenden Infozettel in den Briefkasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
22.11.2015, 14:22

ich bin hier leider kein Parkservice und diese Frau ist auch nicht alt. Und ein Zettel hängt seit gestern Abend an der Haustür und das Auto wurde heute schon bewegt.

0

Schreib einen Zettel wo drin steht ,dass du es 100 x versucht hast ihr zu geben und das du deshalb das Paket vor die Tür gelegt hast und in Zukunft auch nichts mehr annehmen wirst für sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohh ja!!!Das Problem kenne ich auch!!Wir haben auch mal ein Paket angenommen(machen wir eigentlich immer)und als die Nachbarn das nach einer Woche nicht abgeholt hatten,haben wir herausgefunden das sie im Urlaub waren und dann hatten wir das Paket über die ganzen Ferien bei uns  und das hat uns ziemlich genervt,aber der Postbote hinterlässt in der Regel immer eine Bestätigung beim eigentlichen Empfänger dass das Paket beim Nachbarn ist damit sie es nachher selber abholen können..ich würde mir also an deiner stelle kein Stress machen und darauf warten bis sie es selber holt ansonsten kannst du es ja noch mal ausprobieren und was macht dich so sicher das sie zu Hause ist??Auto muss ja nichts bedeuten..

Wünsch dir viel Erfolg beim loswerden des Pakets!!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte nur für jemanden unterschreiben áuf den man sich auch verlassen kann. Wenn deine Nachbarin das Paket nicht haben will und behauptet, dass sie das gar nicht bestellt hat, sitzt du auf dem Paket und kannst es evtll. noch bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
22.11.2015, 14:13

deshalb werde ich hier auch nichts mehr annehmen.Da wird Freundlichkeit noch zum Bumerang

0

mach es wenn Du weißt das sie zu Hause ist, und nie wieder Post annehmen, denn wenn die Nachbarin jetzt die Firma anruft und sagt das Paket sei nicht angekommen und sie will ihr Geld zurück? dann  hat die Post deine Unterschrift und macht Dich haftbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
09.02.2016, 00:50

Nein, notfalls kann er es unfrei zurückschicken an den Absender mit Beleg. Ist natürlich stressig und ärgerlich so was.

0

Warte doch ab. Eventuell hatte sie eine schwere Nacht und schläft noch. Vor die Tür würde ich es nicht legen. Du hast dafür unterschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das Paket einfach wieder zur Post bringen, damit bist du raus aus der Geschichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das solltest du nicht tun! Schick es einfach auf Kosten des Senders zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?