Was mache ich mit der Kaution die zum Teil meinem Ex gehört?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie solten Ihre schriftstellerischen Fähigkeiten unter Kontrolle bringen und ein drittes Jahr ins Land gehen lassen. Dann ist der Anspruch des Ex verjährt und Sie können den Gesamtbetrag für sich alleine "verbraten"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evermore90
23.11.2016, 23:06

Wer sollten mit einem l schreibt sollte keine Steine auf's Glashaus werfen ;).

Aber ich bin nun mal krankhaft ungeduldig. ich will das es erledigt ist. Ich hasse das Dinge auf die lange Bank zu schieben. Wer weiß den, ob ich in 3 Jahren noch lebe und das Gelt überhaupt verbraten kann? Ausserdem habe ich mich nun gerade emotional mit dem Kram auseinandergesetzt. ich will das nicht nochmal machen. Auch will ich es ja nicht verbraten um es zu verbraten, ich werds spenden an den wwf. Ich will nur nix vom Ex in meinem Besitz haben.

0

Die Forderung ist ja noch nicht verjährt. Du kannst da Geld also nicht einfach ausgeben.

Wenn du es auf deinem Konto hast, frisst es ja kein Brot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evermore90
23.11.2016, 22:45

Nur in der Sekunde in der ich Harz4 oder BaFöG beantrage. was ich irgentwann 2017  wohl beides tun muss.

0

Warte 3 Jahre zum Jahresende , dann ist es definitiv verjährt und er kann nichts mehr fordern. leg es solange auf ein Sparkonto.

Und er könnte den ganzen halben Betrag fordern. Denn die Betriebskosten die Abgezogen wurden gehen zu deinen Lasten wenn du zum Schluß allein in der Wohnung gewohnt hast. Nur wenn ihr die Wohnung zusammen aufgegeben habt kannst du die anteiligen Betriebskosten abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evermore90
23.11.2016, 14:31

Ja nö. Bin einen Monat vor ihm ausgezogen. Kündigung war halt nur gemeinsam möglich. Und er war immer der, der meinte im Sommer heizen zu müssen.  Die 3 Jahre gelten ab dem Tag der Kündigung oder ab dem Tag an dem ich die Kaution zurück hatte?

0

Leg es auf ein Sparbuch und lass es dort liegen. 

Keine Ahnung, ob er sich meldet und irgendwann sind seine Ansprüche dann ja auch verjährt!

Alternativ könntest du ihm mailen, dass du das Geld ausgeben wirst, wenn er nicht bis zum ...... seine IBAN mitteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verständlich, daß Du die Angelegenheit vom Tisch haben willst.

Gib' doch einfach die paar EUR aus und schicke einen Wertbrief an ihn, mit Bargeld drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evermore90
23.11.2016, 23:23

Und dann was? Zwei Jahre später hat er "vergessen", das er den Brief gekriegt hat und will das Geld dann nochmal haben. Du musst bedenken das er ein Ex ist. Wir sind NICHT im Guten auseinandergegangen.

Ich wills überweisen. Dann habe ich die Überweisung(Kontoauszug Quittung und elektronische Daten der Bank) als Nachweis, das er es hat.

0

Prinzipiell steht es ihm ja schon zu. Wenn du seine Kontonummer nicht hast, kannst du es ihm vielleicht mit Paypal schicken (falls ihr beide das habt).

Oder du übergibst es ihm persönlich, falls du weißt, wo er wohnt. Da würde ich aber einen Zeugen mitnehmen, der die Übergabe im Zweifel bestätigen kann. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evermore90
23.11.2016, 16:41

Paypal hat er nicht. Wir haben uns 2014 getrennt und gar keine gemeinsammen Feunde. Habe nicht wirklich Lust da zu ihn persöhnlich zu sehen.

0

Entweder du einigst dich mit ihm oder du übeweißt es.

Es kann auch gut sein das wenn du alleine als wohnungsbesitzer eingetragen warst das dir alles zusteht. (Zum zeitpunkt des kaufes Natürlich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evermore90
23.11.2016, 14:34

Ich kann es ihm doch nicht überweisen. das Problem ist doch, vielleicht habe ich mich zu blöde ausgedrückt, das ich seine iban nicht kenne und er nicht dazu bereit ist/ nicht dazu kommtsie mir zu schicken/ zu verraten.... und ich habe probleme mit dem bafög weil ich halt zu viel Gelt auf dem konto habe

0

Was möchtest Du wissen?