Frage von Peeres, 41

Was mache ich mit dem restlichen Kanarienvogelfutter?

Jeden zweiten Morgen werden unsere zwei Kanarien mit frischem " Kanarienvogelfutter" versorgt. Im Futternapf befinden sich jedoch immer noch reichlich Futter. Die Vögel fressen nur das, was sie wollen. Sie sortieren sichtlich aus. Daraus Keimlinge zu züchten ist auf die Dauer nicht sinnvoll, denn so viel Pflanzschalen haben wir nicht. Schade darum, daß dann so viel Restfutter im Müll landet.

Antwort
von derBertel, 16

Der Tip von Berlina76 ist schon goldrichtig.

Eine kleine Anmerkung vielleicht noch: Das liegt nicht unbedingt am Futter. Das wirst du auch haben, selbst wenn du reine Hirse verfütterst. Das bleibt halt nicht aus.

Antwort
von DODOsBACK, 18

Weniger füttern, dann bleibt auch weniger übrig. Und sie gewöhnen sich ziemlich schnell daran, ein bisschen weniger wählerisch zu sein!

Antwort
von berlina76, 30

2 möglichkeiten. 

Nimm einen Föhn und föhne die schalen runter vom Futter. Da sie leichter wie volle Körner sind fliegen sie weg und das Futter bleibt in der Schale. Dabei die Schale etwas schütteln.

Oder staubsauger auf niedrigste Stufe und auch versuchen nur die Schalen einzusaugen.

Kommentar von derBertel ,

Vollkommen richtig. Allerdings würde ich auspusten per Lungenkraft bevorzugen, da deine Varianten möglicherweise zu viel "Dampf" mitbringen. Jedenfalls haben wir das so gehandhabt, als wir noch eine Außenvoliere hatten.

Antwort
von ViribusUnitis, 23


Ich würde die Reste entsorgen

Vllt gibt es eine andere Futtermischung, bei der sie Alles fressen.


Antwort
von LittleMac1976, 20

Schmeiß es nach draussen......freuen sich andere Vögel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community