Frage von Sjsjsjsj09, 198

Was mache ich gegenüber Typen nur falsch?

Hallo liebe User,

Ich frage mich was ich gegenüber Typen nur falsch mache... Schon in der Schule habe ich es nie geschafft einen Jungen von mir richtig zu überzeugen, geschweige denn hatte ich einen Freund. Nun dachte ich, dass an der Uni alles einfacher wird: fremde Stadt, endlich alleine Verantwortung übernehmen und neue Leute. Hier hab ich auch schon ein paar Typen kennengelernt, aber irgendwie haben sie sich nach der Nacht (und manchmal einer Partyknutscherei) nie mehr gemeldet (trotz Nummeranfrage durch sie und gezeigtem Interesse).

Ein besonders schlimmes Erlebnis für mich war, dass ich einen Typen beim Vorglühen kennengelernt habe und wir uns später im Club wieder begegnet sind. Dort haben wir eng getanzt, später auch geknutscht. Er hat mich dann gefragt ob ich bei ihm übernachten möchte und ich hab zugestimmt, weil ich ein gutes Gefühl bei ihm hatte und wir beide nur ein wenig angetrunken waren (also noch beide Herr unserer Sinne). Bei ihm hat er mir Kleidung von sich zum Schlafen gegeben uns wir haben noch ein wenig geknutscht im Bett. Ich hab ihm dann aber sofort gesagt, dass ich heute nicht mit ihm schlafen möchte, weil ich noch Jungfrau bin. Er war total verständnisvoll und deshalb haben wir danach nur gekuschelt und sind zusammen eingeschlafen. Am nächsten Morgen wollte er unbedingt dass ich noch länger mit ihm im Bett liegen bleibe, als ich meinte ich müsste bald gehen. Am nächsten Tag hab ich ihm dann geschrieben, dass ich es total schön bei ihm fand und hoffe wir können dass bald wiederholen. Doch dann kam die Enttäuschung: Er denkt wir haben unterschiedliche Vorstellungen; er will gerade eher mehr Freiheit und Spaß und gerade weil ich schon so lange auf den richtigen warte, ist er das eher nicht. Daraufhin war ich mega enttäuscht. Warum hat er am Morgen noch soviel Interesse gezeigt und mich nicht gleich rausgeschmissen als ich gehen wollte?

Ich weiß wirklich nicht was ich falsch mache....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Morpheus89, 112

wenn du einen typen kennen lernst der dich interessiert und der auch interesse an dir hat, halte ihn erstmal auf abstand...also kein gekuschel,geknutsche oder bettgeschichten.

wenn er weiterhin kontakt hält weißt du das du nicht nur ne bettgeschichte is,denn ich glaub nicht das ein typ ewig ner frau hinterher rennt nur für eine runde knick knack wenn draußen genug willige rum laufen 

Antwort
von Miwalo, 97

Männer sollte man nicht beim Feiern kennenlernen.
Lieber im Hörsaal/ Bibliothek / Seminaren, über Bekannte.
So wie du es machst, sucht man eher nach One Night Stands.

Kommentar von mcvincent ,

kann dir nur zustimmen....

Antwort
von HeyMr, 72

Deine Approaches und deine Absichten widersprechen sich. Wenn du einen Mann fürs Leben haben willst, solltes du erstmal einen Mann finden für eine lange Beziehung. Wenn du da so ankommst mit, sei mein Partner fürs Leben...damn da würde wohl jeder wegrennen.

Antwort
von Schlauerfuchs, 30

Weiss nich ,vermutlich gibt es Menschen ,die man eher als Kumpel sieht.

Mich wollen die Frauen immer als Kiel den sie vieles anvertrauen und nicht als sexuell atracktiven Man sehen ,ging mit 16 los und hält bis heute im Erwachsenen Alter an.

Vieleicht ist es bei Dir als Dame auch so nur andersherum ?

Antwort
von holtby94, 86

Ich denke er wollte nur das eine haben

Kommentar von MyNameIsWhat ,

Sex :D 

Kommentar von holtby94 ,

Ja xD

Antwort
von wanted98, 17

Kein wunder. Du lässt dich zu schnell gehen.Der braucht dich ja nur bissl antanzen und schon landest du mit ihm im Bett oder knutschst.Ausserdem findest du keinen Traum Mann angetrunken in einer Disko.Du musst Männer hinter dir her laufen lassen ihn bissl heiß machen aber nicht zuviel geben.Wie beim angeln Angel raus werfen werfen sobald er anbeißt raus ziehen und zappeln lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community