Frage von Franzyxoxo, 54

Was mache ich gegen den Schmerz, hat jemand auch so was schon erlebt?

Mein Verlobter denkt daran mit mir Schluss zu machen, da er am Ende ist und will fürs erste eine Woche Abstand. Wir hatten in letzter Zeit viel Stress und anstatt darüber zu reden haben wir es in uns hineingefressen, er sagt das vieles kaputt gegangen ist, aber liebt mich noch. Wir beide haben uns in einer Klinik kennen gelernt da es uns psychisch nicht gut ging. Er überredete mich zu ihm zuziehen da ich ein Neuanfang brauche, nun wohne ich bei ihm, aber wenn er nach der einen Woche klarer im Kopf wird und doch Schluss macht.., ich weiß nicht mehr wohin..Ich bin so fertig, hatte jemand vielleicht so eine ähnliche Situation? Ich will uns nicht aufgeben, denn wir beide können voneinander sagen "mit dir kann ich mir eine Zukunft vorstellen"..naja eher konnte.. Gestern sprachen wir..So wie er klang es nicht mehr nach Trennung doch dann wieder war das Ende so nah.. Ich weiß doch das ich kompliziert bin.. Ich will weiter kämpfen denn er ist der erste den ich nach Jahren wieder in mein Herz schließen konnte.. wir haben vor zwei Wochen über die hochzeit gesprochen..vor paar Tagen sagte er das er ohne mich nichts packen kann und jetzt bin ich so eine last.. es tut so weh..

Antwort
von LiselotteHerz, 22

Da hilft nur eines, und das gilt für jede Partnerschaft. Reden, reden, reden. Nicht alles in sich hinein fressen. Auf den Partner mal achten, wie ist er heute drauf? Und dann nachfragen "Hast Du irgendwas? Kann ich Dir helfen?"

Die meisten Beziehungen gehen daran zugrunde, dass einfach nicht offen genug über Probleme gesprochen wird.

Alles Gute für Euch. lg Lilo

Kommentar von LiselotteHerz ,

Noch eine Anmerkung: Ich kenne meinen Mann jetzt seit 35 Jahren und noch immer frage ich ihn, wenn er nach Hause kommt "Na, wie geht es Dir denn?" Wenn ich dann zur Antwort bekomme, "Ganz gut", erzähle ich ihm auch durchaus von meinen eigenen kleinen Sorgen, sagt er "Das war ein Scheißtag heute" werde ich ganz bestimmt nicht sagen, dass wir das Konto überzogen haben o.ä. und damit seinem Tag sozusagen die Krone aufsetze. Achtsamkeit ist wichtig! In jeder Beziehung und das jeden Tag.

Kommentar von Franzyxoxo ,

Ich hoffe einfach das es nicht zu spät ist und ich weiter an seine Seite bleiben kann..denn wir kennen nun die Fehler und können es jetzt eigentlich besser machen..hoffentlich gibt er mir die chance..

Kommentar von LiselotteHerz ,

Genau darüber musst Du mit ihm sprechen. Setzt Euch heute abend mal ganz ruhig zusammen oder geht im Wald spazieren. Da hat man keine Ablenkung und kann richtig in Ruhe alles besprechen. Außerdem wirkt Wald beruhigend, zumindest auf mich. Die Vögel singen, es ist still und wir haben auch noch klasse Wetter.

Kommentar von Fieldy13 ,

vollkommen richtig. Ich sehe das genauso. Reden ist das wichtigste überhaupt. So kann man sich nichts einreden oder missverstehen.

Wenn er eine Woche Zeit brauch, dann gib sie ihn, zeig ihn aber vielleicht in der Zeit, auf ein unaufdringliche Art und weiße, das du der gleiche Mensch bist in der er sich Verliebt hat.

Kommentar von Franzyxoxo ,

Er will ja erst mal das ich eine Woche ganz weg bin und Angst habe ich schon das er ohne mich glücklicher ist da er zur weit auch wieder gern feiert und als sein neuer Freund hier war, erkannte ich ihn nicht..

Antwort
von habakuk63, 9

Ihr redet noch miteinander, das ist ein Pluspunkt.

Streit gehört zu einer Beziehung, völlig normal.

Viele habe jedoch nie gelernt richtig zu streiten, ohne den anderen zu verletzen und mit Wertschätzung für den "Gegner".

Hier ein paar Tipps.

1. Wenn du deine (andere) Meinung zu einem Thema äußerst, solltest du klar von dir ausgehen. "Ich bin der Meinung, das ...."; "Für mich sieht es so aus als ob, ....." oder "Ich verstehe / möchte es soundso.."

2. Jede Meinung ist gleichwertig und kein persönlicher Angriff.

3. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte regelmäßig gefragt werden.." habe ich das richtig verstanden, du bist der Meinung das....?", denn eventuell war das Gesagte ganz anders gemeint.

4. In schwierigen Situationen hilft es immer VOR einer Antwort NACHZUDENKEN. 

Ich wünsche euch viel Erfolg und eine lange Beziehung.

Kommentar von Franzyxoxo ,

danke.. wir reden jetzt noch aber da erfahre ich nun Sachen die mich sehr verletzen.. Und so wirklich kann zb nicht mit ihm diskutieren wenn er eine Meinung hat ist er wie eine wand und seine Ton Lage ändert sich sehr

Antwort
von LisaSchnell, 24

Gib ihm die eine Woche, dass kann auch mal ganz gut tun und euch beiden Klarheit geben. Setzt euch danach zusammen und redet über eurer Beziehung, was falsch läuft, was ihr ändern wollt, aber auch was eich gefällt. Bring die Woche gut Rum indem du dich ablenkst mit Freunden ect und bedrängt ihn nicht zusehr. Viel Glück:)

Kommentar von Franzyxoxo ,

danke..

Antwort
von toomuchtrouble, 18

Liebesbeziehungen unter Mitpatienten in Psycho-Kliniken sind natürlich sehr rührend und herrlich naiv, aber definitiv nicht alltagstauglich. Ganz selten bieten ambulante Maßnahmen während der Auswilderungsphase nach der Klinik zumindest so viel Halt, dass die armen Seelen nicht auf komplett bescheuerte Gedanken kommen wie die beliebte "2 Ertrinkende klammern sich aneinander"-Nummer oder wie Ihr, die ersthaft über Heirat halluzinieren.

Nutze die Woche, um Dir Hilfe zu organisieren. Die Trennung packst Du eh' nicht allein. Gibt es eine Therapeutin oder eine ambulante Einrichtung, wo Du erst einmal aufschlagen kannst? Falls Du überhaupt keine Infrastruktur hast, nenne Deine Region, dann man man was suchen....

Kommentar von Franzyxoxo ,

habe keine Therapeutin mehr und hab so gut wie jeden verloren..

Kommentar von toomuchtrouble ,

Warum überrascht mich das nicht? Sorry, wenn ich nicht genügend herumsäusel. Das übernehmen hier andere. "So gut wie" heißt es gibt möglichweise doch noch eine Person, vielleicht hast Du Dich bei ihm/ihr lange nicht gemeldet, vielleicht gibt es einen negativen Beigeschmack, aber eine Tante, eine Freundin aus besseren Zeiten wären durchaus passend in Deiner Situation.

Bist Du ohne jedes Notfallnetz aus der Klinik entlassen worden? Gibt es ambulante Einrichtungen in Deiner Nähe? Rufe bei der  Krankenkasse an und lass Dir eine Liste von TherapeutInnen schicken oder such Dir hier eine neue

https://www.therapie.de/psychotherapie/

Kommentar von Franzyxoxo ,

Ich bin ja zu meinem Freund gezogen und hier habe ich zwei neue Leute kennen gelernt, aber wenn Schluss ist..muss ich ja zurück in die Stadt wo alles schief ging.. Wir wollten zusammen ja einen Neuanfang. .

Antwort
von Personx11, 8

Grundsätzlich bin ich der Meinung immer alles wegzuschmeißen ist auf jeden Fall nicht der richtige Weg. Unsere Wegwerfgesellschaft spiegelt sich auch in unseren Beziehungen. Wird es mal kompliziert dann lieber den nächsten/die nächste...

Also wenn du den Eindruck hast, dass er so fertig ist, weil du so anstrengend bist, dann arbeite an dir!!! Wirklich das ist enorm wichtig, hatte selber so eine Beziehung.
Bei ihr war es so, dass sie ein paar mal selber gesehen hat das was geändert werden muss, aber im Endeffekt ist man dann doch schnell in alte Muster verfallen. Wenn man es nicht alleine schafft, dann mit Hilfe!
Und reden, wie es schon gesagt wurde ist auch immens wichtig, teilt euch gegenseitig mit, eure Gedanken und Gefühle und versucht eine Empathie zu entwickeln.
Und schmeißt nicht immer sofort alles hin. Etwas zusammenreißen und lernen an einem Strang zu ziehen. Eine Beziehung muss ein Miteinander werden, kein Gegeneinander.

Kommentar von Franzyxoxo ,

Ich möchte auch an mir arbeiten, denn er ist es mir wert aber er weiß nicht ob er das noch machen will..Er muss mir nur die Chance geben um es zu beweisen.. Glaubst du eine paar Therapie wird helfen?

Kommentar von Personx11 ,

Ich glaube wenn man etwas möchte und gerne möchte, dann sollte man alles versuchen was dazu beitragen kann, das gewünschte Ziel zu erreichen. Und wenn die Bereitschaft da ist, braucht man einen Leitfaden wie man vorgehen sollte und ich glaube so etwas können Therapeuten. ;)

Antwort
von Liora123, 18

Vielleicht ist es schmerzhaft, aber du könntest ihn doch einfach gehen lassen. Vielleicht findest du jemand besseres, der dein Leben nicht unnötig durcheinander bringt und der sich von dir Scheiden will, wenn er schlecht gelaunt ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten