Frage von Vordenkerin, 32

Was mache ich falsch,dass meine Ernährung im Moment so aus dem Ruder läuft?

Eigentlich hab ich eine sehr gesunde und ausgewogene Ernährung. Und hab Normalgewicht erreicht,was ich mir selbst erarbeitet hab,wie Viele. Wegen einer OP konnte ich nicht viel essen und hab auch ein wenig abgenommen. Durfte mich aber auch nicht überanstrengen und hab mich dann nicht von zuhause wegbewegt,außer vielleicht zum Müll. Habe auch einen sportlichen Tagesrythmus,den ich die Zeit nicht durchführen konnte. Und darf erst nach 2Wochen wieder richtig Gas geben mit Sport. So kann ich langsam wieder Sport machen.

Aber hab irgendwie Heißhungerattacken bekommen und sehr viel Süßes gegessen. Und dann die Hauptmahlzeiten eingeschränkt oder weggelassen. Beispielsweise sah so mein jetziger Tag aus und denke ich esse nachher höchstens nur noch Gemüse. Wenn überhaupt.

Frühstück ;2 Vollkornbrotscheiben mit Marmelade u Frischkäse 1hartgekochtes Ei

Heißhungerattacke ; Stück Käsekuchen klein ,Schokomuffin, Schokoriegel, 5Schokobons & ein Glas O-Saft

Ist das normal,dass mein Körper die Energiespeicher auffüllen wollte und zu schnellen Kohlenhydraten gegriffen hat ? Vielleicht würde ich das ja nicht mehr haben,wenn ich meinen normalen Tagesrythmus wieder langsam einführe oder ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FlyingCarpet, 21

Kann sein, dass Du zwischendurch  mal unterzuckerst. Lass die Hauptmahlzeiten auf keinen Fall weg.

Wenn Du vor der OP eine Mangelernährung gemacht hast, wird der Körper jetzt alles in sich aufnehmen wollen, was er zu fassen bekommt. Das ist dann der Jojo-Effekt.

Kommentar von Vordenkerin ,

hm..naja war ja nicht so geplant. Aber denke mit Sport und dann wieder ausgewogenen Mahlzeiten und einer gesunden Ernährung biege ich das irgendwie zurecht.

Antwort
von marbo96, 15

wenn du hungerattacken bekommst einfach immer obst essen. mache ich auch so. komme mittlerweile seit diesem jahr komplett ohne süßigkeiten aus.

die attacken sind glaube ich aber normal. habe das vor einem 3/4 jahr, als ich am knie operiert wurde und für ein paar tage am bett gebunden war, auch stark gemerkt. habe da auch zu süßigkeiten gegriffen, obwohl ich das eigentlich nicht wollte. da kam dann die ganzen gute besserungswünsche von der familie und die schokoladentafeln die ich dann bekommen hatte, waren alle direkt in meinem magen :D 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community