Frage von T55TT, 48

was mache ich falsch, hassen mich meine Eltern?

Also kurz etwas zur langen Vorgeschichte, sehr kompliziert zu beschreiben:

Ich (16) habe ein wichtiges Fußballspiel geguckt. Meine Mutter wollte, dass ich etwas zum Nachbarn bringe. Ich sagte ich mach's in 5 Min, wenn das Spiel zuende ist. Meine Mutter schrie mich wie üblich an und sagte, dass ich für sie NIE etwas mache

(obwohl ich nahezu jeden Tag Dinge wie den Müll rausbringen, staubsaugen oder Geschirr aufräumen usw. .. machen muss. In den Sommerferien habe ich ihr sogar manchmal bei der Arbeit geholfen (Sie ist Putzfrau))

Sie ist dann, statt 5 Min zu warten selber gegangen (Was SEHR SCHWER WAR ANGEBLICH) und meinte sie werde für mich nix mehr machen/kaufen.

Mein Bruder, der in einem Monat heiraten wird, bekommt dagegen ALLES für seine neue Wohnung. 2000€ Bett, 55 Zoll Fernseher, 5000€ Küche, bekam ebenfalls ein Auto und das obwohl er NIX macht. Bei ihm verzeihen meine Eltern sehr schnell. Nun da mein Bruder bald weg sein wird, bleibt das Zimmer für mich allein und meine Mutter hatte mir damals (vor 2-3 Monaten) gesagt sie wolle mir ALLES kaufen WAS ICH WILL.

Heute (obwohl sie sagte, sie würde für mich nix tun) hat sie mir also einfach so von alleine ein Bett gekauft, welches ich nicht schön finde. Ich wollte ein Bett für 200€ aus dem Internet, was mir einfach gefiel, das hatte ich ihr auch schon vor einem Monat gesagt. Sie fand das Bett aber zu ''teuer'', also schrie sie mich mal wieder an und meinte sie werde das Bett zurückgeben und ich solle mir meine Dinge von nun an selber kaufen, obwohl ich nicht mal arbeiten kann (niemand nimmt nen 16J auf, habs schon oft probiert). Nun sind meine Fragen, ist es gerecht? hab ich etwas falsch gemacht? hassen sie mich einfach? Ich weiß nicht mehr weiter, ich hab mir dazu nun paar Gedanken gemacht einfach mit 18 auszuziehen (aber wie ohne Geld?) und eine Ausbildung anzufangen oder zu studieren.. Das was meine Eltern abziehen ist FÜR MICH einfach nur noch das aller Letzte. Sie glauben ich würde nur an mich denken, obwohl sie selber an sich denken.

PS: Ich hatte noch nie ein richtiges Zimmer. Das einzige was ich im Zimmer mache ist schlafen. Meine restlichen Sachen (Schulsachen, Laptop, Kleiderschrank) liegen offen (SEHR HÄSSLICH) in einem Raum, wo jeder durchgeht wenn er auf Toilette muss

Antwort
von Steffile, 34

Ich schaetze ihr habt einfach Kommunikationsprobleme, sowas kommt in den besten Familien vor wenn Stresszeiten sind. Versucht euch mal gemuetlich zusammenzusetzen und diese Sachen anzusprechen, damit jeder die Sicht des anderen kennenlernt.

Kommentar von T55TT ,

Sowas klappt bei meiner Familie nicht. Habe schon oft versucht meine Situation zu erklären, nur hören sie mir entweder nicht zu oder kontern mich einfach.

Antwort
von carinae8482, 22

Setzt euch mal als Familie an einem guten Nachmittag zusammen. Jeder sagt uns ein Problem, und ihr sucht zusammen eine Lösung Streit in Familien ist immer doof. Vertragt euch und alles wird gut

Antwort
von WosIsLos, 35

Google mal "Familienaufstellung".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community