Frage von Pandameise, 8

Was mache ich danach, Unsicherheit Beruf?

Ich lerne derzeit Krankenpflegerin, aber das Problem ist, es ist einfach nichts für mich. Ea ist ja nicht so das es kein Spaß macht. Ich liebe die Patienten die Herzlichkeit und Dankbarkeit. Aber dieses Leid und Elend auf Station ist manchmal hart, sehr hart. Und es ist so wahnsinnig stressig. Wenn Patienten entlassen werden dann alle aufeinmal. Und Schwestern lästern alle hinter dem Rücken über die andere. Aber ich fühle mich wie ne versagerin, weil ich noch nicht wirklich weiß was ich später machen soll oder da bleiben soll. Ich hab mir immer vorgestellt das ich den Beruf mag den ich erlerne. Und nicht drauf warte das es vorbei ist. Habt ihr einen Rat für mich? Danke im voraus.

Antwort
von JustNature, 5

Erwarte nicht, daß ein Beruf auf "mittlerer Qualifikationsebene" "Spaß" macht. Das gibt's auch in anderen Branchen kaum. Beruf heißt schuften und durchhalten. Wenn Du als Schwester ausgelernt hast, kannst Du evtl. schon in Bereiche reinkommen, wo man es besser aushalten kann. Z.B. in der Kinderpflege. Ansonsten kannst Du natürlich die Ausbildung wechseln - evtl. zur Bürokauffrau etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten