Was mache ich bloß mit mir?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zuallererst! Mach dich nicht verrückt. Davon geht die Welt nicht unter und es geht immer weiter! :)

Wie alt bist du?

Du könntest "Aushilfsjobs" machen (vorzugsweise in dem Bereich, der dich interessiert), Praktika absolvieren und dich für das nächste Jahr bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schroedinger00
03.06.2016, 15:02

Zu spät :D also um aufs verrücktwerden zurückzukommen :) Ich bin 15 werde bald 16 was auch ein Problem ist weil man bei manchen Betrieben erst mit 17 oder mit 18+Führerschein genommen wird ... wohne halt in ner ländlichen gegend

0
Kommentar von Schroedinger00
07.06.2016, 19:53

danke :) Aber muss ich nicht für das ganze Jahr was finden ?

0

Hallo Schroedinger00,

ich bin damals nach der Schule für ein Jahr zur Bundeswehr gegangen. Das war eine tolle Zeit in der ich viel über Zusammenhalt und Teamgeist gelernt habe. Wir haben jeden Morgen immer eine Stunde Sport gemacht und ich glaube ich war nie wieder so fit.

Viele meiner Freunde haben Zivi gemacht (also heute FSJ) und erzählen immer noch 10 Jahre später beim Bierchen gerne von damaligen Erlebnissen.

Ein Praktikum ist immer hilfreich, dass man sich verschiedene Sachen anschauen kann und einen guten Eindruck bekommt was zu einem passt. Ich habe mittlerweile einen super Job gefunden, aber bis dahin habe ich 5 Praktika gemacht. Nicht weil ich nichts besseres gefunden hätte, sondern weil ich herausfinden wollte was zu mir passt.

Vor allem im Handwerk (z.B. Schreiner) gibt es so viele Unternehmen die nach neuen jungen Leuten suchen. Die Handwerkskammer bei dir hilft dir sicher gerne weiter und kann dich super informieren.

Viele meiner Freunde haben die unterschiedlichsten Sachen gemacht und diejenigen die heute in den spannesten Bereichen arbeiten, haben alle ganz ungewöhnliche und einzigartige Lebenswege. Probier am besten ein paar Dinge aus und egal was du machst achte immer darauf, dass es dich persönlich weiterbringt und immer ein Schritt auf dein Ziel zu ist.

Supermarktverkäufer kann super sein, wenn dein Ziel es ist später mal der Chef von REWE zu sein, dann kannst du wichtige Erfahrungen sammeln und die verdienst schonmal ein bisschen Geld.

Eine teuere Schule kann sinnvoll sein, wenn sie dich fördert und mit den "richtigen" Leuten vernetzt.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein FSJ im sportlichen Bereich wird meist auch jetzt noch angeboten für den 1.September. Vielleicht gibt es da was in deiner Nähe.

Ansonsten kannst du auch die Fachoberschule an einer BBS im Bereich Gestaltung in Betracht ziehen, wenn du einen Sek. 1 Abschluss hast und dir vor Beginn des Schuljahres ein Jahrespraktikum suchst. Es gibt viele Bereiche, du musst mal schauen, was die BBS in deiner Nähe anbietet.

Vielleicht haben die noch Plätze frei, Anmeldefrist ist ja meist Februar.

Oder du jobbst ein Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausbildung oder einen Studienplatz noch zu finden, würde ich als schwierig einschätzen.

An deiner Stelle würde ich Praktika machen und so mal sehen ob dir irgendein Beruf gefällt. So wirst du auch Erfahrungen sammeln was bei deinem zukünftigen Arbeitgeber bestimmt gut ankommen wird. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schroedinger00
03.06.2016, 14:55

muss ich dann ein Jahrespraktikum machen ? oder springe ich dann zwischen tausenden von Praktika ?

0

Mach ein Praktikum, welchen Abschluss hast du denn jetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schroedinger00
03.06.2016, 14:53

Realschule also Mittlere Reife

0

Was möchtest Du wissen?