Frage von oOVietOo, 111

Was mache ich bei der Lärmbelästigung durch meinen Nachbarn?

Also ich habe das Problem, dass meine Nachbarn ganz schon die Musik aufdrehen. Es ist am Tag, wo logischerweise keine Nachtruhe herrscht, jedoch stört die Musik wirklich stark. So kann ich mich nicht auf meine Schulsachen konzentrieren, wenn ich grad für eine Prüfung lerne o. ä.

Ich kann ja verstehen, wenn ihr neugeborenes Kind mitten in der Nacht oder auch am Tag anfängt zu weinen (warum auch immer), aber die Musik ist ja absichtlich. Andere Nachbarn haben sich schon beschwert, aber anscheinend ignorieren sie das vollkommen. Und ich habe das Gefühl, dass sie auch beim "durch die Wohnung gehen" stampfen wie irre und Dinge absichtlich fallen lassen, damit sich die Nachbarn gestört fühlen.

Ich schätze ihren Musikgeschmack und kann auch einige Dinge nachvollziehen, aber bei der Musik kann ich leider nicht mehr mitmachen. Und so wie's aussieht, kann man sich weder auf diese Nachbarn verlassen, da sie einen getrost ignorieren, wenn man sich beschwert, sowie auf den Vermieter.

Ich würde gerne wissen, was ich dagegen machen könnte?

Antwort
von labertasche01, 74

Du kannst bei der Polizei anrufen . Man muss auch tagsüber darauf achten andere nicht zu belästigen.
Dann habt ihr bestimmt eine Hausordnung . Dort steht drin wann welche Lautstärke erlaubt ist. Du kannst deinen Vermieter dazu anhalten das durchzusetzen .
Evtl mal mit einer Unterschriften Sammlung wer alles gestört wird.
Du könntest ( wenn du eine Rechtsschutzversicherung incl Mieterschutz  hast) mit Anwalt drohen bzw einen einschalten .  

Antwort
von Centario, 49

Da gibt es den Begriff: Zimmerlautstarke Ich denke der hat allgemein Gültigkeit wo wollen wir denn hin kommen wenn sich alle so verhalten würden.

Antwort
von dandy100, 68

Da kann man schon was machen, im Zweifelsfall eine Mietminderung bis zu 20%, sollte der Vermieter sich nicht darum kümmern, dass grundsätzlich Zimmerlautstärke zu herrschen hat.

Lies mal hier:

https://www.advocard.de/streitlotse/mieten-und-wohnen/laermbelaestigung-wenn-nac...

Antwort
von PainFlow, 50

Würde die Polizei kontaktieren. Sind ja mehrere Zeugen vorhanden und es wiederholt sich ja auch! 

Also kannst du sie wegen Ruhestörung schon dran kriegen.

Antwort
von FachGoldAnwalt, 58

Die Polizei, von Montag - Freitag zwischen 8 Uhr - 18 Uhr auch das Ordnungsamt, rufen. Aber keinen Notruf wählen.

Was dein Nachbar macht, stellt eine Ordnungswidrigkeit nach § 117 OwiG dar. ( Unzulässiger Lärm )

https://www.gesetze-im-internet.de/owig_1968/__117.html

Kommentar von FachGoldAnwalt ,

Noch zur Ergänzung:  Du kannst entweder das Ordnungsamt oder die Polizei rufen. Aber nicht beide auf einmal.

Antwort
von seppi89, 38

Polizei verständigen denn übermäßiger Lärm ist immer zu vermeiden nicht nur in der Nacht 

Antwort
von officer007, 54

Dafür gibt's die Polizei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community