Was mache ich am besten wenn ich insg. über 5000€ habe, aber BAfoG haben möchte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst das "überflüssige" Geld an mich überweisen, da auch Deine Eltern nachweisen müssen, dass sie nicht in der Lage sind, Dein Studium zu finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

glaubst du echt du wärst der einzige und erste, der diese "geniale" Idee hat? Alle anderen vor dir und auch die Ämter wären soo dämlich, dass so ein "komplexer" Betrugsversuch nicht auffällt? Süüüüß ;)

Aber nein, da du auch schon bereits die Jahre vorher Geld drauf hattest und das Ganze über die Zinsfreistellung (automatischer Datenabgleich) auffällt, wird dieser Betruf aufgedeckt und das sogar ganz automatisch ohne dass da jemand ein Finger bewegen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suchst du hier eine Anleitung zum Betrug?

Zunächst einmal sind deine Eltern für deine Ausbildung/Studium zuständig. Diese müssen alles offenlegen. Erst wenn da nichts zu holen ist, bekommst du etwas vom Steuerzahler.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Freibetrag für das eigene Vermögen ist dieses Jahr auf 7.500 Euro gestiegen, oder hast du vlt noch mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. siehe kleenefrechs antwort.

2. wenn du mehr hast, heißt das nicht, das du kein barfög bekommst, die wird nur was abgezogen. beispiel: du hast 1000€ zu viel, dann werden diese 1000€ auf 5 jahre umgerechnet, also 200€/jahr bzw 16,66€/monat. du bekommst also 16,66€ barfög weniger im monat

3. so blöd sind die auch nicht, es wird dein konotstand der letzten jahre überprüft, es jetzt verschieben bringt dir nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung