Frage von FreakyFelix95, 33

Was mach ich nun Freundin verlassen, und nun?

Hey, ich versuche mich kurz zu halten.

Vor knapp 3 Wochen haben meine Freundin und ich uns getrennt. Leider im nachhinein etwas unüberlegt und aus der Situation raus. Es haben sich aber trotzdem allerlei Dinge angehäuft die gegen eine Beziehung gesprochen haben. Zb ein kommender Umzug (370km)ihrer Seits bei dem ich leider nicht mit kann. Von Natur aus bin ich da leider auch eher etwas pessimisstischer und auch ein Typ dem es schwer fällt den Partner über mehrere Tage hinweg nicht zu sehen, besonders wenn dies dauerhaft wäre. Jedenfalls haben wir uns getrennt, unter anderem haben sich auch ihre Eltern immer wieder in Streiterein eingemischt, was es für mich nicht leicht gemacht hat. Trotzdem weiss ich aber auch von meinen Fehlern und Schwächen, ich bin oft zu Eifersüchtig, kann echt anstrengend sein, und bin gerne Impulsiv.

Die Trennung hat sich ab dem ersten Tag nicht gut angefühlt. Ich wurde überall blockiert, mir ist es nahezu unmöglich gewesen den Kontakt abzubrechen, sprich ich hab sie immer wieder angeschrieben und ihr nachgetrauert. All meine Freunde würden es für falsch sehen wenn ich wieder mit ihr zusammen käme. Ich habe meine Ex jetzt nach drei Wochen wieder aufm Schützenfest getroffen. Wir haben uns drei Tage nacheinander getroffen, und jedes mal gut Unterhalten. Wir verstehen uns super und können unsre Sätze gegenseitig vervollständigen. Leider haben wir auch beide Gefühle für einander.

Für Sie ist das wohl etwas komisch, sie hatte schon einige Freunde und war nach der Trennung immer Heil froh. Bei mir anscheind nicht, sie trauert mir angeblich hinterher und sie macht das Fertig.

Jedenfalls wurde ich entblockt, wir haben viel geredet und viel geschrieben. Wir sagen beide dass eine Beziehung keinen Sinn hat, und die Eltern würden mir nicht erlauben dessen Haus zu betreten (ich wäre bereit zu reden, aber das wollten sie schon ein mal nicht). ABER wir lieben uns, hätte sie nicht die Angst wieder verlassen zu werden, würde ihr einiges leichter Fallen. Wenn wir uns sehen ist auch jeglicher vorhergegangene Plan vergessen. Auf dem Schützenfest haben wir uns auch wieder geküsst, wir waren nüchtern.

Nun will sie ersteinmal wieder Pause, und Ruhe. Für absehbare Zeit. Zum Gedanken sortieren. Sie nennt kein genaues Datum aber es wäre für einige Wochen, ich habe Angst sie vergisst die Gefühle legt sie sozusagen ab. Selbst sagt sie, wenn ich ihr das schreibe, "ich hätte ja keine Ahnung, und das wird nicht der fall sein". Wir wollen ja beide noch Kontakt haben, nur ich eben eine Beziehung. Eine Freundschaft wäre für mich extrem schwer, solang Gefühle im Spiel sind.

Wir hatten auch schon über Freundschaft + gesprochen, aber ich weiss ja nicht. Viel Zeit hat sie eh nicht und da hab ich keine Ahnung, da würden wieder Gefühle hochkommen.

Sie zu ignorieren fällt mir schwer, aber sie sagt, entweder ich lass ihr die Zeit damit sie sich sortieren kann, oder wir beenden den Kontakt komplett.

Grüße Felix

Antwort
von Piajusti, 5

OHA...du solltest dir von ihr nicht auf der Nase rum tanzen lassen. Mach auf dich aufmerksam. Damit meine ich, dass du ihr nicht schreibst. Gar nix. Irgendwann meldet sie sich wieder. Versprochen. Tu so als wärst du ohne sie an deiner Seite genauso glücklich wie mit ihr. Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten