Was mach ich nun, der Film läuft und ich wollte ihn gar nicht sehen, hab ich mich jetzt strafbar gemacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob es nur ein moderner Mythos oder real ist (könnte man mit etwas Google Recherche sicher schnell herausfinden), aber ich meine seit 2010 oder so, ist das wissentliche Beziehen von Raubkopien unbedenklich für den Konsumenten.

Rechtlich gefährlich ist leidglich das Verbreiten und Bereitstellen für alle diejenigen, die man nicht zu seinem persönlichen Kreis zählen kann.

Aber wie gesagt, kann sein, dass ich mich da gehörig irre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das illegale Streaming von Filmen/Serien ist in einer rechtlichen Grauzone. Es ist nicht verboten solche Inhalte für sich selbst zu streamen, aber hochladen/downloaden ist soweit ich weiß nicht erlaubt. Es stellt sich die Frage: Bei Millionen von Nutzern dieser Onlineportale ist es vermutlich nic ht möglich alle dafür gesetzlich zu belangen, dass kann niemand überschauen und das wäre meiner Meinung nach auch verschwendete Zeit, auf der Welt gibt es schlimmere Kriminelle Machenschaften mit denen man zutun hat. Ich glaube nicht das du dir deswegen Sorgen machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Anschauen ist nicht strafbar. Sollte sich aber doch mal langsam rum gesprochen haben!

Mach den Browser zu und gut ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UdoBilderberg
04.08.2016, 16:29

Jetzt hab ich den Film schon am laufen, wenn sie mich deshalb jetzt dran kriegen, dann kann ich ihn ja ebenso gut ansehen, ich hoffe aber das sie mich nicht verklagen, finanziell kann ichs mir momentan leider nicht leisten

0
Kommentar von uncutparadise
04.08.2016, 16:58

Langsam sollte sich mal rumgesprochen haben, dass es eine Grauzone ist !!!

0