Frage von HalloRossi, 4

Was mach ich bei mehreren Knochenzysten?

Heutzutage geht man ja wegen jedem Gelenk zu einem anderen Doctor. Und da ich massive Gelenkschmerzen hab, war ich schon über die Jahre bei verschiedenen Orthopäden und habe MRTs von Knie, Hüfte, Schulter, Rücken und auch von Hand und Finger. Ich bekomme sehr oft Kapsel- und Bänderisse, deshalb ist das nötig. Nun hatte ich das heute mal sortiert und mir fällt auf, das im jeden Gelenk Zysten sind ( steht so im MRT Bericht) Ich weiß zwar, das Gelenkzysten nicht machen und gutartig sind. Jedoch hab ich mir überlegt, ob so viele davon ( also in jedem Gelenk) nicht evtl auch ein Hinweis auf etwas schlimmeres geben. Ich werde natürlich mal einen Arzt danach fragen. Klar. Aber vielleicht hat jemand ja mal etwas drüber gelesen.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Gege3210, 1

Aus der Ferne kann noch darf man da nichts sagen. Jedoch, allgemein, wenn man Zysten in vielen Gelenken hat, ist est vielleicht eine volle Entzündung des ganzen Körpers (Bin 64).

Ich hab eine dicke Zyste unten in der Wirbelsäule, die quetscht das Rückenmark ein. Aber da will kein Chirurge ran, "viel zu gefährlich !".

Anti-Entzündungsmittel darf ich nicht mehr nehmen. Seit den etwa zehn Jahren wo ich diese auf ärztliche Verschreibung nahm, stellte man jetzt fest "Was ein Irrsinn ! Welcher Hugo hat Ihnen das verschrieben ?!". Euh, Sie hier und Ihre Kollegen, hier in der Uniklinik. Ich bin gehorrsam und habe Vertrauen in die Ärzte hier". Normale Schmerzmittel darf ich nicht mehr nehmen, die Leber, Nieren und sonstige sind scheint's bereit voll kaputt davon. Harte Drogen, verschrieben von Ärzten, mag ich nicht nehmen. Da wird man Kleingemüse, ist nicht mehr selbst. Habe Alles an die Apotheke zurückgegeben, als ich mir bewusst wurde was dies Scheisszeug anrichtet. Hinterher

Um was es wirklich geht ist,

Antwort
von Gege3210,

Um was es wirklich geht, ist, dass Sie Ihr Verteidigungssytem aufrechterhalten, auf Vordermann bringen. Sie sich selbst !

Wenn man niedergetret, schwach ist, in sich selber, geistig-seelisch, dann kommen alle Krankheiten durch.

Machen Sie sich kleine Erfolgsergebnisse. Das muntert die Moral auf. Und der Geist, das Hirn, verteidigt sich besser :-) Die stellen dann Verteidigung gegen Wehwehs auf. Was weiss ich, in welcher Situation Sie sind und was Ihnen gut tun könnte. Das können nur Sie selbst wissen. Tun Sie, machen Sie !

Vorwärts, Mut auf !

Was natürlich nicht verhindert, Arzt/Krankenhaus anzulaufen. Wenn Krankheiten sich bereits eingenistet und Überhand genommen haben...

Antwort
von Gege3210,

Verzeihung, ich war ausgefallen. Harte Medikamente jeden Tag. Schwerbehindert und mehrere unheilbare Krankheiten. Das "Gute" an meinen Sachen ist, dass sie nicht übertragbar sind, noch weniger über Internet ;-) Wo das in allen Ihrer Gelenken ist, muss da doch ein gemeinsamer Nenner vorliegen. Diesen suchen/finden. Das Wichtigste ist erst mal, daß Sie Mut behalten, Ihren Allgemeinzustand hochpäppeln. Sich kleine Erfolgsergebnisse machen, Freude am Leben. Iwn wie alt oder jung Sie sind. Ich bin 64.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten