Frage von tjooo, 12

was mach ich bei der rechenaufgabe nur falsch?

hallo leute ich hab ein problem. ich hab morgen ein einstellungstest und bereite mich daraufvor ( naja ) also ich mach aufgaben. und bin bei einer mathe aufgabe und zwar prozentrechnen. durch den dreisatz kenne ich den weg und mit taschenrechner würd es auch flot gehen, aber mandarf ja keinen benutzten. ich mach das jetzt duirch die schrifltihce addition und subtration. das problem hierbei ist einfach, dass obwohl ich das richtig reche, jeden schritt einzeln, immer ein falsches ergebniss rauskomt, was garnicht sein kann. weiß einer woran das liegen knnte, weil er vielleicht mal selbst solche fehler gemacht hat? also an dem rechneweg kann es nicht leigen ich mach die gleiche aufgabe schon 2 oder 3 mal mit anleitung , aber immer kommt da ein falsches ergebniss raus, ich muss aber wissen wie das geht. z.b. ein auto hat jemand für 3000 eurpo gekauft und möchte es für 4200 euro verkaufen. wieviel gewinn wüde er machen. mit dem taschnrechner weiß ich es aber wieso kommt bei mir immer was falsches raus wenn ich dasselbe schrifltich mache

Antwort
von satebati, 7

Das die 3000 € = 100% sind ist klar, und dann rechnest du halt aus, wieviel mal 1% in die Differenz zwischen 3000 und 4200 reingehen.


Kommentar von satebati ,

Also 1200 : 30, dann hast du den prozentualen Gewinn.

Antwort
von carinchen612, 7

Dreisatzrechnung:
3000 - 100%
1200 -    x

x= (100*1200) / 3000
x= 40 %

Antwort
von pn551, 12

Einfach nur den Dreisatz benutzen. Wie rechnest Du denn? Gib mal ein Beispiel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten