Frage von lululula, 30

Was liegt der Definition des Selbstkonzepts in der PSychomotorik zu Grunde?

Hey,

ich schreibe an einer kleinen Schularbeit über das Selbstkonzept in Bezug auf Bewegung. In der Psychomotorik wird ja davon ausgegangen, dass das Selbstkonzept sich aus einem emotionalem und einem kognitiven Teil zusammen setzt, Aber auf welcher/ wessen Definition des Selbstkonzepts basiert das? Epstein und Fillip zum Beispiel erkläre, ja eher, wie das Selbstkonzept funktioniert, worauf in der Psychomotorik ja auch Bezug genommen wird.

Danke für Antworten, brauche auch nur einen kleinen Hinweis.. (Aus meinen Büchern werde ich mir nicht ganz schlüssig)

Antwort
von Bobolina, 15

Hallo,

es gibt leider nicht DAS Selbstkonzept mit nur einer Definition. Ich habe selbst eine Arbeit darüber geschrieben und ca. 300 Definitionen gefunden. Wenn Du mit emotionalem Teil quasi die Bewertung meinst, dann schau mal bei Eggert nach.

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community