Frage von SvenWolf89, 262

Was liebt ihr an euch, und warum?

Hey zusammen,

in einem anderen Thema wurde ich auf eigenen "Selbsthass" aufmerksam. Nun versuche ich gegen diesen vorzugehen doch es will nicht so recht klappen.

Früher hatte ich ein kleines Bäuchlein und war unzufrieden damit. Dann trainierte ich es weg und bin unzufrieden das die Bauchmuskulatur nicht genug definiert ist.

Ich war eine Zeit lang Arbeitssuchend und auch damit unzufrieden, nun arbeite ich schon wieder länger in meinem gelernten Beruf und es reicht mir immernoch nicht da ich ja "nur" Angestellter bin. .......

Das geht eigtl. bei jedem Thema so, deshalb meine Frage: Was liebt ihr an euch? Und warum?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GammelKnight, 81

Dass ich Reich bin. Und Intelligent. Und schön. Und erfolgreich.

Kommentar von SvenWolf89 ,

Woran misst du das? Ab wann ist man Reich, intelligent, schön und erfolgreich?

Sagen einem das die anderen?

Kommentar von GammelKnight ,

Naja, dass schön war vieleicht übertrieben, aber das andere messe ich daran, dass ich einen Doktortitel und damit einen guten Job in dem ich viel verdiene habe. Ich bin zwar kein Millionär, kann mir aber zB alleine ein Haus sowie einen Mercedes S Klasse leisten.

Kommentar von SvenWolf89 ,

Vielen Dank, da kann ich dein Selbstbewusstsein verstehen. Stellt der Doktortitel dich nun zufrieden oder bist du nun der Meinung noch weiter zu gehen und den Prof. o. Ä. machen zu müssen?

Kommentar von GammelKnight ,

Ich bin damit volkommen zufrieden. Ich arbeite in der Privatwirtschaft in einem Pharmakonzern und sehe den Prof. als etwas, dass zwar erstrebenswert, aber aufgrund des erforderlichen Aufwands und des Faktes, dass ich bereits einen Beruf habe, den ich nicht für ein Studium aufgeben kann und möchte. Sollte ich jedoch einmal diesen Beruf kündigen, könnte ich es mir durchaus vorstellen vor dem nächstem Beruf mein Studium bis zum Professor fortzusetzen, einen "Zwang" sehe ich dabei aber nicht. Ich bin zufrieden mit dem was ich erreicht habe, allerdings haben unter meinen Karriereplänen meine sozialen Kontake gelitten, da ich mich bisher sehr stark auf meine Karriere fokussiert habe.

Kommentar von SvenWolf89 ,

Klingt aufjedenfall zufriedenstellend.

Vielleicht sollte ich mehr "step by step" denken und mich nicht immer jetzt mit dem was noch kommen könnte vergleichen.

Kommentar von GammelKnight ,

Ich denke es ist wichtig sich Ziele zu setzen, diese sollten aber realistisch sein. Man muss sich klar sein, dass man nicht sofort alles erreichen kann, man muss sich überlegen was man erreichen möchte und dann in kleinen Schritten darauf hinarbeiten. Du hast beispielsweise gesagt, du bist unzufrieden weil du "nur" angestellter bist. Du könntest jetzt überlegen wie du dass ändern kannst. Überleg dir zum Beispiel was du erreichen möchtest: Selbstständigkeit ? Führungsposition ? Ich weiß nicht was du arbeitest,  aber generell kann man ja überlegen wie du deine Situation verbessern kannst, wenn nicht ganz so wie du möchtest dann vielleicht wenigstens ein bisschen.

Kommentar von fraukaktus ,

An der Grammatik 😂

Kommentar von GammelKnight ,

Meinst du weil ich ein Und nach einem Punkt vewendet habe ? Das ist in diesem Zusammenhang ein sprachliches Stilmittel.

Antwort
von randomhuman, 32

Hm eigentlich mag ich alles an mir recht gut. Bin zwar etwas zu schlank aber das ist bedingt durch meine Gene anscheinend schon immer so gewesen. 

Ich liebe aber weniger an mir, sondern mehr an anderen Menschen. Glücklich machen mich soziale Eigenschaften vor allem mit meinem Freund und/oder Freunden. Deswegen sage ich jetzt mal ich liebe an mir, die zwischenmenschlichen Beziehungen, die ich bisher in meinem Leben eingegangen bin. 

Aber es gibt so viel mehr, um glücklich zu sein. Ich genieße die Natur und liebe auch Tiere. Von daher bin "Ich" eher zweitrangig. Was wirklich zählt ist das drumherum. ;)

Kommentar von SvenWolf89 ,

Nette Ansicht. Wobei das bei mir bedeuten würde das ich mit meinem kompletten Umfeld seit Jahren unzufrieden bin. Was ich bei genauerem nachdenken auch war.

Um das zu ändern... eieiei das klingt nach viel Zeit und Arbeit.

Kommentar von randomhuman ,

Ja man muss sich natürlich ein Umfeld suchen/aufbauen, welches glücklich macht. Ein wenig Arbeit und Zeit braucht das schon.

Antwort
von TheTrueSherlock, 12

Vom Aussehen her mag ich besonders meine Augen, da sie schön grün sind und die Augen von jedem Menschen etwas besonderes sind. Die Augen sind die Fenster zur Seele, heißt es so schön :) Dann kommen wir auch gleich zum Charakter: An mir mag ich besonders, dass ich sehr empathiefähig bin und das hätte ich von bestimmten Personen in meiner Umgebung auch gebraucht..

Zu deinem Problem:
Bist du allgemein mit deinem Aussehen total unzufrieden oder nur wegen dem Bauch? Besonders, wenn du mit dir so gar nicht in allen möglichen Lebensbereichen zufrieden bist, dann versuch ein winziges Detail an deinem Aussehen bzw. Charakter zu finden, dass dir komplett gefällt.  Ich mochte lange nicht mein Aussehen, speziell mein Gesicht. Ich fand meine Nase zu dick, hatte unreine Haut, meine Haare waren jetzt auch nicht toll etc. Bis mir aufgefallen ist, dass meine Augen schön sind und ich an ihnen nichts auszusetzen hab. Seitdem habe ich im Spiegel genauer meine Augen angeschaut, anstatt mir den Rest anzuschauen. Mittlerweile find ich mich im Komplettpaket gar nicht so unschön wie ich früher immer fand ^^ So kann sich die Wahrnehmung ändern ;)

Mit deiner Arbeit ist es so ein Problem. Was würdest du denn gerne beruflich erreichen und ist das möglich in deiner jetztigen Lage realistisch zu erreichen? Mache dir am besten Gedanken wie du an deiner Situation etwas ändern kannst und versuche darauf hinzuarbeiten. Es ist gewiss auch nützlich zu überlegen wo deine Schwächen, aber noch wichtiger wo deine Stärken liegen. So lernst du besser Dinge an dir zu akzeptieren und zu mögen ;) Sicherlich brauchst du jede Menge Geduld und versuch nicht so viel an dir herumzukritisieren :)

Antwort
von AdrianDarkLord, 42

Meine Gesichtsform ist meiner Meinung nach sehr ansehnlich, ich finde schmalere Gesichtsformen nämlich ästhetisch. Auf meinen Wortschatz und meine Ausdrucksweise bin ich auch ziemlich stolz.

Antwort
von luckylucky00, 117

Ich liebe alles an mir, körperlich jedenfalls. Ich bin mit meinem Körper total zufrieden, so wie er ist.
Charakterlich mag ich besonders, dass ich sehr menschenfreundlich und offen bin, und keine Vorurteile habe und versuche jeden Menschen gleich zu behandeln und zu mögen :)

Kommentar von SvenWolf89 ,

Das würde ich auch gerne können. Ich meine ich bin nicht hässlich oder sonstwas, aber stets unzufrieden.

Wie machst du das denn?^^

Kommentar von luckylucky00 ,

Es gibt einfach keinen Grund meine wertvolle Zeit mit so etwas zu verschwenden. Ich lasse schlechte Dinge bzw. Dinge die mich runtermachen könnten nicht mehr an mich ran, jemand hat mir mal gesagt, das Leben sei zu kurz für negative Gedanken ;) und das ist wahr, ich versuche einfach meine kurze Zeit auf diesem Planeten zu nutzen, indem ich herausfinde was mich glücklich macht :)

Kommentar von SvenWolf89 ,

"herausfinden was mich glücklich macht"

Traurig das ich mit 27 keine Antwort darauf habe :-)

Danke dir muss ich mich mal mit beschäftigen.

Kommentar von luckylucky00 ,

Ich bin ja nun noch sehr jung, gerade mal Schlappe 15 :D Aber ich würde dir jetzt einfach mal noch raten, nicht dem Alltag zu verfallen. Mach dir mal klar, was dich glücklich macht. Mich macht gutes Wetter, spazieren gehen, reisen und neue Menschen kennenlernen glücklich :)
Da gibt es noch viel mehr Dinge. Das Leben ist manchmal echt hart, besonders wenn man solche unsicheren, unzufriedenen Phasen hat, wie du gerade. Aber denke an meine Worte, das Leben ist wie ein Kurzurlaub hier, bedenke wie alt die Erde ist und wie alt du bist.. Nicht grade ein langer Zeitraum hier, was? ^^ wir sind Besucher, gestalte deinen Urlaub so schön wie möglich. ;)

Kommentar von SvenWolf89 ,

Ich vertraue der Wissenschaft, reden wir in 50 Jahren nochmal darüber wie lange mein Besuch ist :D

Kommentar von luckylucky00 ,

Hast du schon "der große Entwurf" von Stephen Hawking gelesen? Brillantes Buch, würde dir sicher gefallen ;)

Kommentar von randomhuman ,

Sehr schöne Antworten. Ich gehe mit deinen Aussagen voll mit. ;)

Kommentar von SvenWolf89 ,

Werd ich mal reinsehen, bin gerade eh auf der Suche nach einem neuen Buch für unterwegs.

Antwort
von MyStarInTheAir, 128

Ich mag meine Zähne, weil sie weiß sind und schön. Dann mag ich meine Haare, weil sie lang und gesund sind. Aber vieles mag ich an mir nicht.

Antwort
von Dorkas2000, 50

Ich mag meine augen .sie sind eine mischung aus blau und grün und je nach licht sehen sie immer anders aus

Antwort
von kath3695, 38

Ich liebe es, dass ich politisch interessiert bin und Kunst schön finde.

Antwort
von Lemonyh, 63

Ich mag meine Augen. Sie sind Grün, wie Katzenaugen und fallen extremst auf. Zumindest sagen es immer alle, dass meine Augen auffällig sind. 

Kommentar von SvenWolf89 ,

Magst du dann deine Augen weil du sie magst oder weil andere dir sagen das sie auffallen?

Kommentar von Lemonyh ,

Ich mag sie, weil es meine Augen sind. Weil sie schön sind ^^ 

Kommentar von SvenWolf89 ,

Ja aber wie definierst du schön?^^ Gerade wenn man von sich selbst spricht glaube ich gibt es doch andere Kritiken wie wenn ein Mann zur Frau sagt sie habe schöne Augen.

Also wenn ich Augen hätte die ich bei einer Frau schön finde würde was falsch laufen :D

Antwort
von joshinator, 17

Du musst einfach daran denken: alles was du gibt's wird dir auch wieder zurück gegeben. Also sei nett und positiv nur so kannst du glücklich sein

Antwort
von CastielSPN, 89

Ich mag meine aufgestellte und fröhliche Art.

Antwort
von Cupcake4444, 75

Dass ich eigentlich immer aufgestellt bin

Antwort
von Sandraaaa15, 22

Ich liebe alles an mir, am meisten meine Augen, meine Brüste und meinen arschh.
Aber ich bin so zufrieden mit mir wie kein anderer. Der Grund dafür ist ein sehr gutes Selbstbewusstsein

Kommentar von SvenWolf89 ,

Ist nicht eher der Grund für dein gutes Selbstbewusstsein das du alles an dir liebst? Also anders herum wie von dir beschrieben?

Denn darum geht es schlussendlich, mich selber mehr mögen um mehr Selbstvertrauen gerade im menschlichen zu erhalten.

Antwort
von Psylinchen23, 67

Ich liebe an mir meine Augen weil ich die Farbe so schön finde dann Liebe ich mein Gesicht weil ich einfach niedlich aussehe ;)

Kommentar von SvenWolf89 ,

Das macht mich schon von der Beschreibung her neugierig ;)

Antwort
von Neutralis, 74

Meine Intelligenz. Ich liebe die, weil sie die Intelligenz von den meisten Menschen überragt und das macht mich Stolz. 

Kommentar von SvenWolf89 ,

Das kann ich sogar nachvollziehen, jedoch bin ich zu dem Schluss gekommen das es sich besser lebt wenn man einige Dinge nicht verstehen würde :-)

Kommentar von Neutralis ,

Man muss sich nur mit den richtigen Dingen beschäftigen. Mit denen die schöner werden, desto mehr man von ihnen versteht. Wie die Physik z.B.

Kommentar von SvenWolf89 ,

Das stimmt, gerade die Astro-Physik finde ich sehr interessant.

Antwort
von elisabetha0000, 69

Ich liebe mich, weil ich die einzige bin, die so ist wie ich! Egal wie ich aussehe.

Antwort
von AliuAddi, 50

Mein charakter haha mein aussehen gibt es 2mal😂😂

Kommentar von Lukomat99 ,

Zwillig in dem Fall
Eineiig oder zweieiig?

Kommentar von AliuAddi ,

eineiig

Kommentar von Lukomat99 ,

Cool
Meine beiden kleineren Brüder auch

Wie alt seid ihr?

Kommentar von AliuAddi ,

cool:) 13 du und deine kleinen brüder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten