Frage von Neutralis, 79

Was lernt man im Kochkurs und wie läuft das da ?

Moinsen, ich liebe es zu kochen und wollte vielleicht einen Kurs dafür besuchen. Meine Frage : Lernt man da wirklich gut zu kochen, auf 5 Sterne Niveau oder ist das nur so ein tipps-und-tricks für bessere Pfannkuchen Zeugs ? 2. Frage : Wie läuft das da ? Wie viele Leute sind da ? Eure Erfahrungen. LG

Antwort
von SamsungApple3, 44

Ich denk mal das kommt auf den Kurs an, wo du dich angemeldet hast ^^

Antwort
von cannelloni, 22

du lernst da kochen, was die wenigste heute eh nicht mehr können. für 5* brauchst du schon eine Kochausbildung und Jahre an Erfahrung.

Antwort
von Salzprinzessin, 28

Es gibt Kochkurse wie Sand am Meer ..... Bevor du einen belegst, solltest du dich schon erkundigen, was dort angeboten wird, denn das ist seeeehr unterschiedlich und auch die Preise.

Ich koche seit Jahren mit sehr viel Spaß bei der hiesigen Volkshochschule: Mehrere Kurse Chinesische Küche, was sehr interessant und authentisch war. Leider bietet die Dozentin diese nicht mehr an. Das gipfelte in der Zubereitung einer Peking-Ente. In den letzten Jahren habe ich diverse Kurse an der VHS für die italienische Küche besucht: Pasta, Antipasti, Weihnachten und allgemein. Gekocht wird in unterschiedlichen Schulküchen mit im allgemeinen hier guten Ausstattungen. Die Kurspreise sind sehr überschaubar und ich gehe mit eigenen Messern.

Zu Weihnachten habe ich einen Kochkurs in einem hiesigen guten Hotel geschenkt bekommen: 10 Teilnehmer haben in der Hotelküche mit dem Chefkoch ab 14 h ein 5-Gänge-Menü vorbereitet, das dann am Abend perfekt vom Chef zubereitet serviert wurde und gemeinsam genossen. Das hat viel Spaß gemacht, war super lecker und insofern interessant, dass einige wichtige Grundkenntnisse, z.B. für Soßenansätze, Fleisch- und Fischvorbereitung ... , vermittelt wurden und man einen Einblick in die Hotelküche bekam. Man konnte beliebig Fragen stellen, die kompetent und gern beantwortet wurden. Würde ich mir durchaus noch einmal schenken lassen.

Nach Aussage meiner Freunde, die ich gelegentlich bei mir zuhause "bekoche", kann man bei mir sehr gut essen .... Tatsache ist, dass es natürlich auch die Übung bringt und man sich mit dem Kochen und den diversen Zubereitungsmethoden auch theoretisch beschäftigen muss, um ein gewissen Niveau zu erreichen und man nicht so ganz talentfrei sein sollte. Ein Sterneniveau erreicht man allerdings meiner Meinung nach so nicht, denn da gehört schon einiges mehr dazu, aber Spaß habe ich bisher immer gehabt und ich koche gern und zu 90 % täglich.

Backen habe ich von Kindheit an von meiner Großmutter und Mutter gelernt und liebe es. Ich bin Mitglied im Dr. Oetker-Back-Club und habe dort im Kochstudio schon 3 x backen können. Das war interessant und auch dort habe ich jedes Mal etwas dazu gelernt, allerdings in Grenzen, da die Teilnehmer sehr unterschiedliche Kenntnisse mitgebracht haben. Aber den einen oder anderen Trick ....

 

Antwort
von RubberDuck1972, 25

Mehr als drei Sterne für Restaurants gibt´s im "Guide Michelin" nicht. Die Sterne für Hotels sind was anderes; da geht´s um Ausstattung und Service.

Antwort
von herja, 25

auf 5 Sterne Niveau

lol, nein, bestimmt nicht. Man lernt kochen.

Wie gut oder schlecht du in so einen Kurs lernen wirst, hängt immer vom Anbieter des Kursus ab, wie oder auf was genau der Kurs ausgelegt ist.

Antwort
von Krabapell, 35

Ihr macht: Kochen, Ablauf: Alle Kochen.

Kommentar von user023948 ,

😂Beste Antwort!

Kommentar von Salzprinzessin ,

Nun ja .... irgendwie trifft's das schon LOL

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten