Was lehren die Siebten Tages Adventisten und wie ist ihr Bezug zur Kirche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Siebententagsadventisten (STA) sind freikirchliche Protestanten mit zwei, drei Sonderlehren. Manche zählen sie zu den Sekten, manche zu den Freikirchen. Genauso verhält es sich mit den Mitgliedern der STA: Manche fühlen sich zu den Freikirchen hingezogen, manche hingegen finden, dass das wahre Heil ausschliesslich in den Lehren der STA zu finden sei und alle anderen Christen seien verloren. 

Sonderlehren sind wie folgt :

- Gottesdienst am Samstag (Sabbat). Christen die am Sonntag feiern gelten bei einigen STA als abgefallen, da sie dem römischen Sonntag huldigen und nicht dem biblischen Samstag

- Totale Ablehnung der römisch-katholischen Kirche. Der Papst wird oft als Antichrist angesehen, die katholische Kirche sei nicht christlich u.v.m.

- Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel, welche im alten Testament verboten sind wie z.Bsp. Schweinefleisch, Kaninchen, Pferd, Krustentiere. Eine koschere Ernährung wird aber trotzdem nicht eingehalten. 

- Ablehnung einer ewigen Seele. Nach dem Tod fällt der Mensch in einen Seelenschlaf, von welchem er bei der Auferstehung erweckt wird. Der Mensch SEI eine Seele, er habe keine Seele (gleiche Lehre bei den Zeugen Jehovas).

- Es gäbe keine Hölle. Menschen, die nicht ins Paradies kämen werden von Gott zerstört. Niemand sei für immer in der Hölle.

- 1844 sei Christus in das Allerheiligste gegangen und ist momentan beschäftigt, die Sünden der Menschheit zu büssen. Diese Ansicht wird als Heiligtumslehre bezeichnet.

- Ellen Gould White (EGW), eine Begründerin der STA sei eine Prophetin. Sie hat viele Bücher geschrieben. Für einige STA haben die Bücher von EGW die gleiche Bedeutung wie die Aussagen der Bibel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier steht alles.
https://de.wikipedia.org/wiki/Siebenten-Tags-Adventisten
ich bin zwar bescheuert, daß ich dir dies präsentiere, obwohl du dies selbst besorgen könntest - aber wollen wir mal nicht so sein.
Nur für die Zukunft - machs dir selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Siebentagsadventisten glauben an Jesus Christus, ähnlich wie die freien Christen. Allerdings halten sie den Sabbat (Samstag) und übernehmen die Speisevorschriften aus dem Alten Testament der Bibel.

Letzteres ist sicher gesund, ob es aber ein Muss ist, sollte jeder für sich selbst herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bobby68
11.03.2016, 08:56

Sie übernehmen nur TEILE der Speisevorschriften aus dem alten Testament. Ihre Küchen sind z.Bsp. nicht kaschrut.

0