Frage von tanjaknuddel, 30

Was läuft falsch mit meinem Handytarif?

Hey Leute, ich habe eine PrepaidKarte von Callya und zwar die "Smartphone fun 11". Seit 2 Monaten stelle ich fest, dass mein neu aufgeladenes Guthaben nur noch 2 Tage hält und dann soll ich schon wieder aufladen. Woran kann das liegen? Wenn ich anrufe, sagt man mir, ich hätte "keine Optionen" gebucht. Liegt es vielleicht daran, dass ich ziemlich viel im Internet surfe? Oder kann das auch mit überlangen Whatsapps was zu tun haben? Kenne mich mit sowas leider überhaupt nicht aus.

Antwort
von JustinFragtEuch, 7

Wechsel doch zu Callya Special! Du zahlst 10€ ( musst aber 15 aufladen) und kriegst monatlich :

-750mbit LTE Internet
-200min in alle deutschen Netze
-Vodafone Flat ( von Vodafone zu Vodafone unbegrenzt telefonieren und SMS schreiben)

Das beste daran ist, du machst keinen Vertrag. Du musst einfach normal dein Guthaben aufladen und dann kannst du das benutzen. Du kannst dann auch mit der "Mein Callya" App überprüfen wie viel du von deiner Flat schon verbraucht hast.

Um den Tarif zu buchen ruf einfach bei der Vodafone Callya Hotline an. Die machen das für dich. ;)

Antwort
von GravityZero, 20

Du siehst online sicher irgendwo den Verbrauch und damit was dein Guthaben aufbraucht. Und natürlich zählt Internet dazu. Internet ohne Flat ist nicht zu empfehlen, selbst wenn man nur Whatsapp nutzt. Du kannst bereits für 8€-12€ Verträge abschließen bei denen du solange surfen und telefonieren kannst wie du willst.

Kommentar von tanjaknuddel ,

Wo kann ich sowas denn online sehen?

Kommentar von Ifm001 ,

Da, wo es dir im Willkommensschreiben mit der SIM mitgeteilt wurde!?!

Antwort
von Ifm001, 9

Die gebuchten Optionen werden bei Prepaid automatisch gekündigt, wenn zum monatlichen Abrechnungstag nicht genug Geld aufgeladen ist. Ich vermute, das wird in der Vergangenheit mal der Fall gewesen sein.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 3

Die Hotline kann dir den Guthabenverlust erklären.

Antwort
von TheMentaIist, 14

Höchstwahrscheinlich ja. Du hast dein Datenvolumen dann schon aufgebraucht. Ansonsten einfach mal mit dem Support sprechen.

Antwort
von Gege3210, 4

Wahrscheilnich ist Ihr Handynetz-Datenvolumen verbraucht.
In Android kann man in die Einstellungen gehen, da ist irgendwo eine Rubrik "Datenverbrauch" (Je nach Version des Androids unterschiedlich).
Diese muss man aktivieren.
Dort sieht man, welche Apps wieviel Data verbraten.
Dann "Datenvolumen begrenzen" anhaken. Dann zeigen sich Kästchen an, etwa "Data per Handynetz" und "Datenmenge begrenzen" (Verzeihung, ich lebe in Frankreich, mein Android ist in französischer Sprache, da sind die Begriffe anders).
Dann zeigt sich ein Schema mit zwei verschiebbaren Balken, einer für das maximale Datenvolumen, der andere, darunter, für ab wann man gewarnt werden will. Diese auf die für Sie zutreffenden Werte ziehen.
Dieses System ist eigentlich für monatliche Rates ausgelegt, lässt sich jedoch auch für Prepaid anwenden : Man muss beim Nachladen der Karte eben sofort in diese Einstellung gehen und einen neuen Messzeitraum eingeben, der in diesem Moment anfängt.

In dieser Einstellung habe ich auch sämtlichen Apps welche ich nicht benutze, den Datazugang per Handynetz verboten, sodass diese nur auf Internet gehen können wenn ich per WiFi am Internet bin : Viele der von Google mit Android mitgelieferten Apps kann man nicht löschen, sie verbraten jedoch Data, auch im Hintergrund.
Manche der Google-Apps werfen sich von selbst an, ohne dass es merkt noch etwas dagegen tun kann :-( .
Auch habe ich FaceBook und meinen Spielen Data per Handynetz verboten.
Zu Hause habe ich WiFi über meine Box für Internet. Damit kostet mich zu Hause Internet für's Handy keinen Pfennig, "nur" das Abo der Box :-) .

Vorsicht wenn man in's Ausland geht : Da kann sich das Handy von selbst an ein örtliches Netz anschließen, "roaming", da kostet Data ein Schweinegeld ! Im Ausland generell Datenübertragung über Handynetz abstellen. Das ist meistens in den Einstellungen, "Mehr.." -> "Mobilnetze" -> "Mobile Datenübertragung". Abstellen.

Ganz hässliche Geschichten können auch in grenznahen Gebieten passieren : Das französische Handy meiner Tochter welche auf der französischen Seite des Genfer Sees arbeitete, schloss sich selbst oft auf ein schweizerisches Handynetz am gegenüberliegenden Seeufer an. Woush, Datavolumen und Telefonzeit in Auslands-Roaming in Nullkommanichts weg. Hilfe, Papa, was passiert da !
Seitdem gibt's in Android eine Einstellung um nur nationales Roaming zuzulassen, ouff !

Verzeihung daß mein Schriebs hier derart lange geworden ist. Es gibt jedoch derart viele Einzelsituationen, ich wollte auf einige der Hauptsächlichen eingehen. Falls das helfen kann...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten