Frage von MeteorPvP, 34

Was läuft da ab bei Fernsehern gegen Monitore?

Ich sehe Fernseher mit irgendwas mit 700 Hz oder so und dann sind da die Gaming Monitore mit vielleicht 60 oder 120/144 Hz. Könnte man nicht einfach so nen Fernseher dann kaufen wenn man soviel Hertz will oder was ist da los? Ich versteh das nicht!

Antwort
von palatschinken, 18

Fernseher Hersteller tricksen. Bei den Messungen werden soweit ich weiß (nur so einen fetzen im Kopf) Schwarze Bilder dazwischen (geschaltet..)

Zudem haben Monitore bessere Reaktionszeiten. Das Bild kommt praktisch schneller an. z.B. monitore haben oft 1/2/5 ms Reaktionszeit, wobei es bei Fernsehern meistens um die 20ms sind.

Man sagt auch das dein Auge sowieso nur eine begrenzte Anzahl an Bildern wahrnimmt. Der Unterschied ist jedoch spürbar.

Fazit: Hz beim Tv = Große verarsche...

Hol dir fürs Gaming lieber nen gescheiten 120/144 Hz Monitor mit 1 oder 2 milli Sekunden Reaktionszeit

Kommentar von MeteorPvP ,

Danke! Hatte ich auch vor. Aber die sind so teuer :(

Antwort
von AnonYmus19941, 18

Ich glaube nicht, dass es Monitore gibt, die 700 Bilder pro Sekunde anzeigen. Selbst wenn es technisch möglich wäre, die meisten Filme werden mit 24 Hz produziert, bei Fernsehsendungen bin ich mir nicht sicher, mehr als 60 Hz werden es aber auch nicht sein. Es lohnt sich überhaupt nicht, einen Monitor mit 700 Hz herzustellen.

Außerdem kann das menschliche Auge maximal (wirklich maximal, mit sehr viel Training usw.) etwa 120 - 140 Bilder pro Sekunde aufnehmen (bzw. das Gehirn verarbeiten). Eine höhere Bildrate lohnt sich ganz einfach nicht.

Antwort
von ANSuck, 9

Ich habe durch Benutzung einer Suchmaschine und der Verwendung des Internetz in zwei Sekunden diese Informationen zum Thema Bildwiederholfrequenz bei Fernsehgeräten gefunden:

http://goo.gl/UEzoaB

Bei Monitoren für den Computer sieht die Sache gänzlich anders aus, weil die Abstimmung zwischen Grafikkarte und Anzeigegerät erfolgen muss. Hier machen sich die beiden Geräte das Protokoll aus und bedienen sich der regulären Bildwiederholrate in bekannten Höhen, also zum Beispiel 60 Hz bei 1080p.

Hoffentlich konnte ich helfen!

Antwort
von AntiBan, 23

weil ein fernseher meist input lags hat dh die reaktionszeit ist wesentlich höher als bei einem gaming monitor mit <1ms reaktionszeit

Kommentar von MeteorPvP ,

Hmm das dachte ich mir schon...

Kommentar von Wumpratte ,

Reaktionszeit hat nix mit Inputlag zutun...

Kommentar von AntiBan ,

doch hat es! Durch den Inputlag der aufgrund des Fernsehers entsteht werden die Informationen nicht schnell genug versendet weshalb das bild erst millisekunden später angezeigt wird. Die Zeit nennt sich auch Reaktionszeit ! Bzw beiinhaltet der inputlag auch die reaktionszeit !

Antwort
von cannelloni, 22

die Fernseher haben max 200 Hz. Alles andere wird nur hochgerechnet und bringt nichts.

Kommentar von MeteorPvP ,

D.h. ich habe mit nem FHD 200 Hz Fernseher ein besseres Spielerlebnis als mit einem normalen FHD 60 Hz Monitor? Also ist Hertz bei den beiden echt dasselbe?

Kommentar von Wumpratte ,

Nicht ganz. Je nach Hersteller werden unterschiedliche Panels verwendet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community