Frage von DenisSulovic21, 127

Was lässt sich an diesem PC noch aufrüsten, dass der zukünftigen GTX 1070 gut tun wird?

Also ich will mir bald die GTX 1070 zulegen und habe aber schon einen fertig PC. Meine Frage ist : Was kann ich noch aufrüsten, damit es der GTX 1070 für die Spiele gut tut? Welche Hardware könnte man aufrüsten für die GTX 1070? Aber bitte nicht die CPU, denn die will ich nicht verändern und nichts überflüssiges was der GTX 1070 nichts bringt.

http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItemDescV4&item=391237517...

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Sparkobbable, 51

Auf jeden Fall Erstmal nen vernünftigen cpu kühler und nen vernünftiges Netzteil!

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Wieso CPU Kühler ? Was kann passieren wenn ich den so belasse den kühler ?

Kommentar von Sparkobbable ,

Dann kühlt er nicht besonders gut

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 26

Ich würde vorschlagen:

1. GTX 1070 plus evtl eine besseres Netzteil

2. Brauchbare SSD

3. + 8 GB Ram

in der Reihenfolge.

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Welches Netzteil empfiehlst du mir ? Und im Link steht doch das der PC 8gb RAM hat. Kannst du nicht lesen ? Nicht böse nehmen! Und wie siehts mit'm mainboard aus ?

Kommentar von mistergl ,

Mit den Ram meinte ich "plus" 8 GB , also gesamt 16 GB ;)

Auch hier sag ich: Wieviel ist dein Budget für ein Netzteil?

Brauchbare bekommst du ab 50 EUR (dann mit leichten EInschränkungen in der Materialqualität, was am Ende die Lebensdauer verkürzen könnte). Die besseren kosten dann zwischen 65-90 EUR. Hochklasse über 100 EUR.

Antwort
von 18Wheeler, 19

Kloar: `Ne fette GTX 1070 auf´m Billigheimer Asus Mainboard mit einem mickrigen, lahmen H81 Chipsatz...

Schmeiß raus das Ding und das "China Böller" Billignetzteil gleich mit!

Nur eine fette Grafikkarte alleine macht es noch lange nicht.

Ein Gehäuse mit vernünftigen. großen Lüftern - also ordentlichem Airflow -, statt der 2 120er "Brummsummsen" würde ihr auch gut tun und die Temperaturen senken....

Kommentar von DenisSulovic21 ,

Hmm ok und kann ich nicht einfach den kühler wechseln anstatt das Gehäuse ? Oder ist mein kühler gut genug ?

Kommentar von 18Wheeler ,

Kühler sitzen auf der CPU und der Grafikkarte. Das hat mit dem Airflow, ähm - auf Deutsch - Luftdurchsatz im Gehäuse nix zum dun.

Die Kühler von Graka und CPU können nur so gut kühlen, wie die Lufttemperatur im Gehäuse ist. Vorne/Unten frische Kaltluft rein in die "Kiste" und Hinten/Oben ( Warmluft ist leichter als Kaltluft und steigt nach Oben ) wieder raus. Vorne 200er oder 220er und Hinten 140er oder 160er ergibt: Unterdruck im Gehäuse, da mehr Kaltluft reingeschafft wird, als rausgeblasen wird. Janz Eenfach. Je höher der Luftaustausch im Gehäuse ist, umso niedriger sind die Temperaturen und je niedriger die wiederum sind, umso weniger müssen CPU und Graka Lüfter werkeln und das erhöht die Lebensdauer der Komponenten. Du wolltest doch Deiner 1070 was Gutes tun. Dann spendiere ihr ein vernüftiges Gehäuse ( Habe noch´n CoolerMaster HAF 922 mit 3 220er und einem 160er Lüfter, Lüftersteuerung und einem OCZ 500Watt 80+ Zertifizierten Netzteil hier rumstehen :-) )...

Wenn ich von GROßEN Lüftern rede, meine ich 200er oder 220er und die passen in Dein 26,- T€uronen Gehäuse gar nicht rein. Denn: Je größer der Lüfter, umso leiser und umso mehr Luftduchsatz im Gehäuse.

So, jetzt springt der Erklärbär in seine Pfurzmulde...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community