Was lässt den Mamorkuchen nach Mamorkuchen schmecken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vielleicht kennst du ja nur den aus dem Supermarkt. Der schmeckt natürlich sehr intensiv, weil der viele Zusatzstoffe hat und haltbar gemacht wurde... Probiere es mal mit etwas Rumaroma. Oder statt Zucker Süßstoff. Probiere einfach mal was aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mamorkuchen heißt Mamor,weil einem gewissen Anteil des Teiges Kakao zugefügt wird. Dieser dunklere Teiganteil wird leicht unten den helleren Teig gezogen,wodurch eine unterschiedliche Musterung des Kuches erzielt wird. Es ist ein Trockenkuchen eben mit einem Teil an Kakao. Und so wie es eben zwei Teige in einem Kuchen sind scheckt jeder Teil eben etwas anders.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Marmorkuchen schmeckt so wie er schmeckt.

Wie soll er denn deiner Meinung nach schmecken?

Wenn man verschiedene Aromen anführt, dann verändert sich auch der Geschmack.

Ein Marmorkuchen ist einfach ein Rührteig mit zwei unterschiedlichen Teilen (Farben), der eine ist hell und der andere ist dunkel (mit Kakao).

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt denn, dass beim Rezept "nicht wirklich" ein Unterschied besteht.

Auch kleine Abweichungen können zu einem anderen Geschmack führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alrarfyz
16.11.2015, 13:13

Ich benutze Öl statt Butter

0

Nichts, die Bezeichnung "Marmorkuchen"kommt von dem Muster, das der Kuchen hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Marmor natürlich. Sterneköche verwenden dafür Marmormehl aus den berühmten Steinbrüchen von Carrara.

Natürlich nicht. Die Mischung von Kakaoteig und anderem, ohne Kakaobeimischung, macht's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zutaten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung