Frage von kornelie, 182

Was kostet normalerweise ein Buchhaltung service fuer selbständige?

Ich möchte Berne wissen was ein Buchaltung service pro Monat verlangen darf?

Antwort
von DerHans, 144

Das ist eine Dienstleistung, die die beiden Vertragspartner frei aushandeln können. Dabei wird eine bestimmte Mindestsumme monatlich fällig. Darin KÖNNEN dann eine Anzahl Buchungsvorgänge enthalten sein. Das kann aber auch anders gehandhabt werden.

Wenn die Lohnabrechnungen ebenfalls ausgeführt werden, errechnet sich der Betrag nach der Kopfzahl der Mitarbeiter.

Zusätzlich muss dann der Abschluss gezahlt werden.

Antwort
von runfunfrunk, 126

Ich vereinbare bei einfachen Mandaten meist für die Buchungen eine Pauschale, die sich nach dem Buchungsaufwand und der Komplexität der Sachverhalte richtet. Aber auch die Möglichkeiten aus den anderen Beiträge sind nicht unüblich. Ohne genaue Kenntnis der Details zu deinem Unternehmen ist es allerdings nicht möglich, sich hier auf einen Betrag festzulegen.
Kontaktaufnahme für Anfrage oder Besprechung möglich

Kommentar von kornelie ,

Danke für diese Auskunft, den ich müsste generell egal wieviele Buchungen pro Monat 95.00€brutto bezahlen..

Antwort
von kornelie, 128

Hallo nochmals,ich beziehen keine Leistung von der ARGE,und kann auch keinen Existenzgründer Kurs absolvieren,bin seid über dreißig Jahren selbständig, und suche nach fragen was ein Buchalter ohne Steuerberater kosten darf im Monat

Antwort
von FordPrefect, 125

Verlangen kann man viel. Letztlich ist es immer Verhandlungssache - was der Kunde eben bereit ist dafür auszugeben.

Pauschale Antworten sind hier nicht sinnvoll, weil es letztlich auf dem monatlichen Buchungsaufwand ankommt - und auf das eigene Verhandlungsgeschick..

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 111

Buchhaltung beim Steuerberater geht nach Umsatz oder Zeitaufwand. Die richtet sich aber auch nach dem Schwierigkeitsgrad.

Bei Buchführungshelfern gibt es diese Möglichkeiten auch. Man kann auch nach Buchungszeilen abrechnen. Dabei haben Buchführungshelfer keine verbindliche Gebührenordnung. Damit ist der Preis voll verhandelbar.

Als Schätzungsgrundlage kann man einfach mal die Belege zählen und die Kosten mit 1 € oder 1,50 € annehmen. Das ist natürlich bei komplexen Sachverhalten nur ganz grob. Je einfacher desto genauer.

Es  kommt aber bei Steuerberatungskanzleien und Buchführungshelfern auch eine Frage der Konkurrenzsituation. Bei letzteren auch eine Frage der Ausbildung.

Einen erlaubten Höchstbetrag gibt es nicht. Allerdings muss man auch auf die Wirtschaftlichkeit schauen. Eine Kundenbetreuung verlangt bei jedem Anbieter einen gewissen Mindestaufwand und der ist mindestens mit einer halben Stunde zu veranschlagen. Produktive und damit abrechenbare Zeit.

Ebenfalls darf nicht vergessen werden, dass sowohl Literatur, Seminare, Software einen nicht unerheblichen Kostensatz verursachen.

Egal wie abgerechnet wird, man sollte bei einer 'normalen' Abrechnung davon ausgehen, dass aus Sicht von Buchführungshelfer und Steuerberater die halbe Stunde zwischen 20 und 50 Euro abgerechnet werden sollte.

Einen Anbieter, der mit 10 oder 15 € die Stunde anfängt kann man in meinen Augen nicht ernst nehmen. Der kennt ja nicht einmal den eigenen Aufwand. Wie soll der in der Lage sein jemanden zu betreuen?

Antwort
von ritawellnes, 21

Hallo

Wir verwenden ChillBill (www.chillbill.co) für unsere Online-Buchhaltung gemeinsam mit unserem Steuerberater und zahlen so rund 0,6 - 0,8 € pro Rechnung. Ich hab mal gehört, dass Steuerberatungen bis zu 2.5 € pro Rechnung verlangen. Reine Buchhalter verlangen ca 1.5 € pro Rechnung.

Antwort
von Novos, 125

Das wird meist nach Aufwand berechnet. Macht er nur Buchungen, macht er die Mitarbeiterlöhne, ......


Kommentar von kornelie ,

Ich habe keine Mitarbeiter, nur mich selber und betreibe eine Töpferei, und dienstleistungsservice rund um den Garten

Kommentar von DerHans ,

Dann leiste dir einen Existenszgründungskursus (den gibt es zeitweise sogar kostenlos) bei der IHK. 

Auch die Arbeitsagentur ist behilflich, wenn du bisher im Leistungsbezug bist.

Dann kannst du das selbst erledigen. So schwierig ist das nicht.

Antwort
von Mojir, 114

Wir zahlen 59 Euro monatlich. Haben aber auch unter 50 Buchungen monatlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten