Frage von J1gsaw, 148

Was kostet es einen FI-Schalter nachzurüsten?

Habe ein 96m² großes Endreihenhaus Bj. 1950. Für die Versicherung müsste ich einen FI-Schalter haben um den Aufschlag nicht zahlen zu müssen. Lässt sich pauschal sagen, ungefähr so teuer wird das? Bzw. was sind für Maßnahmen oder evtl. Umbauten nötig?

Gruß und danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FordPrefect, 91

Wie schon von anderen Usern angemerkt, ist die Beantwortung dieser Frage ohen Kenntnisse / Informationen über den Ist-Zustand der ELT-Verkabelung unmöglich. Bei BJ 1950 würde ich allerdings auch befürchten, dass der Einbau von FI-Schaltern zwangsweise zu einer Erneuerung der gesamten elektrischen Installation führen wird - weil es so von den VDE-Richtlinien vorgeschrieben ist (und jeder Elektriker eine Teilerneuerung mangels Versicherungsdeckung ablehnen wird).

Hier ist nämlich zu beachten, dass ein RCD für jeden Nassraum (Bad/WC/Küche) vorgeschrieben ist - was zumindest für diese Bereiche zwingend auch eigene Schaltkreise erfordert. Das war bis Ende der 70er aber nicht Standard, und bedeutet, dass man die gesamte Verkabelung erneuern muss. Da reden wir dann aber über eher € 5000.-- (oder mehr) als über € 100.--


Antwort
von wollyuno, 68

kann man ohne die anlage zu kennen nicht sagen.wenn alles 3 adrig ausgeführt ist vermutlich in einer std.viel erreicht.ansonsten musst leitungen erneuern sonst bringt ein FI nichts

Antwort
von fabiannnnnnn, 83

Kann man so nicht sagen...

ist die Installation 2 adrig oder schon 3 adrig durchgeführt?

Ist klassisch(pe/n Brücke on jeder steckdose)  genullt oder modern?

Hat deine Verteilung hutschienen?

Antwort
von acoincidence, 80

Lass dir doch Angebote geben. Wenn du Glück hast könnte das in zwei Monteurstunden erledigt sein und Material (RCD, verdrahtungsmaterial, ggf klemmstein ) für Ca. 100 Euro  
Absoluter Idealfall wenn keine weiteren Probleme auftauchen.

Antwort
von anja199003, 104

Was liegt denn da für eine Verkabelung im Haus? 2-adrig oder 3-adrig? Mit oder ohne Schutzleiter (grün/gelb)?

Antwort
von 97BlackWolF97, 62

Fals alle drei drähte (also L,N,PE)vorhanden sind muss man den nur in der UV einbauen.
Wenn keinen schutzleiter vorhanden ist funktioniert der Fi nicht, weil dann der N Leiter als PE Leiter genutzt wird.
Man müste also den schutzleiter nachziehen.

Antwort
von Bestie10, 72

Bj 50..... oh  je

da war die klassische Nullung üblich (20 Jahre später auch noch)

alle elektrischen Leitungen rausreißen und gegen 3 adrige austauschen

bei einer so alte elektrischen Installation im Haus ohnehin an der Zeit

da ist ja die ganze Isolation schon am zerbröseln

Antwort
von azervo, 72

Das kann Dir nur ein Elektriker sagen, wenn er sich die vorhandene Installation angesehen hat.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten