Was kostet es ein Motorblock von USA nach Deutschland zu Versenden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Transport organisiert ist (Päckchen und Briefmarke drauf ist ja nicht) dann erledigt die Internationale Spedition das, ebenso wie die ordnungsgemässe Verpackung (auf Palette in Kontainer) und die Einhaltung von Gesetzen, z.B. müssen die Holzpaletten insektenschutzbehandelt werden, das Ältöl wenn vorhanden darf nicht austreten .. vielleicht muss in usa noch jemand bestätigen dass es kein Rüstungsgut ist .. Export/Import heissg viel Bürokratie, aber dafür gibts ja Speditionen.

Wenn die Ware dann im Deutschen Hafen ist, musst du der Spedition eine Zollvollmacht erteilen, womöglich Vorkasse für Steuer und Zoll, dann machen die das und veranlassen den Weitertransport per Spedition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergen63225
13.11.2016, 08:37

Das Verfahren und die Kosten unterscheiden sich nicht, ob man privat oder gewerblich importiert, als Firma muss man zuerst eine Zoll.Steuernummer beantragen, macht den Antrag dann etwas einfacher. EUSt kann man gleich als Vorsteuer geltend machen ... aber dann muss man natürlich MWSt abführen, wenn man die Ware ins Privatvermögen übernehmen will.

0

Die Versandkosten betragen zwischen 500 und 5000 EUR und sind abhängig von:

  • Abgangsort
  • Empfangsort
  • Volumen
  • Gewicht
  • Versandart (Luftfracht, Seefracht, Consol)

Zölle und EUST musst Du in jedem Fall zahlen; egal, ob Du ihn privat oder über Deine Firma importierst.

Für z.B. Hubkolbenverbrennungsmotoren mit Fremdzündung zwischen 250 und 1000 ccm fallen 2,5% Zölle und 19% EUST an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

19% Einfuhrumsatzsteuer ab 40 € inklusive Porto müssen auf jeden Fall entrichtet werden.
Wenn die Steuer gering ist, können die Beamten dies wegen des Aufwandes erlassen.
Der Motor dürfte wohl einiges mehr wert sein.

Auf den Zollsatz kommt es je nach Art der Ware an.
Am besten schaust Du unter www.zoll.de und informierst dich genau.

Der Wert muss genau belegt werden können, am besten per Rechnung, die sich an der Kiste befindet.
Du solltest die Zahlung belegen können, am besten per Kaufbestätigung und Beleg über die Zahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dresanne
13.11.2016, 08:45

Zoll und Einfuhrsteuer gehen den Verkäufer nichts an. Da hat sich nur der Käufer drum zu kümmern.

0
Kommentar von RuedigerKaarst
13.11.2016, 10:09

Habe ich irgendwo geschrieben, dass sich der Verkäufer darum kümmern muss?

0

Der erste Punkt wären wohl die Versandkosten. Da ein Motorblock ja eher nicht in einem Postpaket versand wird. Kommt wohl eher ein Transport per Schiff in Frage. Zoll wird auf jeden Fall fällig, zusätzlich die Umsatzsteuer i. H. v. 19%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dresanne
13.11.2016, 08:45

Zoll und Einfuhrsteuer gehen den Verkäufer nichts an. Da hat sich nur der Käufer drum zu kümmern.

0
Kommentar von DamianT
15.11.2016, 23:58

Umsatzsteuer als Privatkauf?

0

Zu dieser Spezialfrage kann dir wohl nur eine internationale Spedition eine befriedigende Antwort liefern. Was du hier nach Deutschland holen willst ist ja schließlich kein "Päckchen" der Deutschen Post.

Die Gesamtkosten setzen sich zusammen aus Gewicht, Volumen der Sendung, Verpackung, Versandart, Versicherung (evtl.), Einfuhrzoll, Zustellung und ....

Also wende dich an eine Spedition. Übrigens, auch die werden dir bereits gewisse Fragen zu den voraus genannten Details stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?