Frage von Maxiking1950, 50

Was kostet eine Versicherung als Fahranfänger?

Hallo Community! Was kostet denn ungefähr eine Versicherung als Fahranfänger? Wenn das Auto so 140 PS hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von basiswissen, 19

Diese Frage ist so nicht zu beantworten. Das hängt davon ab was es für ein Auto ist, in welchem Typ Schlüsselnummernverzeichnis, in welchem Zulassungsbezirk es ist, wie viel Kilometer du im Jahr fährst, ob es in einer Garage oder unter der Laterne steht, wie alt du bist, ob du ein Rabatt übernehmen kannst, welche Ausstattung es hat und noch viel viel mehr. Die Antwort könnte auch sein von 1000-5000 €, jedoch hilft dir das dann sicherlich auch nicht. Am einfachsten ist es du suchst einfach irgendwo ein Auto aus und nimmst die Daten von diesem Auto und versuchst dann in einem der vielen vielen Vergleichsportale im Internet ein paar Beiträge zu errechnen. Wir können das hier so nicht.

Antwort
von schleudermaxe, 20

Dann rechne einfach als Anhalt den Marktührer, wenn denn dein Berater vor >Ort keinen Tipp hat für Dich und die Eltern auch nicht zur Verfügung stehen.

Der stuft ja die Anfänger über 23 Jahre in der ZF ein mit SF-Klasse 4 und 48% Beitrag.

Beginn sollte auf den 01.07. gelegt werden, dann gibt es bei denen die nächste SF-Klasse am 01.01.17.

Antwort
von 716167, 38

Unterschiedlich.

Hängt auch stark von deinem Wohnort ab. Nutze den Onlinerechner der bekannten Versicherungsgesellschaften.

Antwort
von Apolon, 23

Dies kann dir nur jemand beantworten, der weitere Informationen hat, wie z.B. Anschrift, Geburtsdatum, Führerscheindatum und natürlich auch die genauen Daten des Fahrzeugs.

Ansonsten musst du dir ein Forum suchen, wo sich Hellseher tummeln.

Antwort
von kevin1905, 16

Unzureichende Informationen.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 18

Hat nicht das geringste mit der Leistung zu tun. Lis das hier:

https://www.gutefrage.net/frage/mein-erstes-autoaber-welches?foundIn=list-answer...

Antwort
von FoxundFixy, 24

Gut überlegt mit 140Ps?

Das wird nämlich richtig teuer

Kommentar von Fraganti ,

Kfz Versicherungen haben seit über 20 Jahren gar nichts mehr mit der maximalen Nennleistung zu tun. Es geht um die Unfallhäufigkeit und da steht z.B. ein BMW Z3 2.8i Roadster mit 280PS deutlich besser da als ein Polo 1.4 54PS und kostet dementsprechend auch deutlich weniger Haftpflichtversichrungsbeiträge. 

Antwort
von BenniXYZ, 18

Im Jahr 1000€ :-)

Kann auch mehr oder weniger werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community