Frage von Nagini,

Was kostet eine Norwegische Waldkatze vom Züchter ?

Hallo , ich finde die Norwegischen Waldkatzen toll und mich würde mal interessieren was so ein Tier beim Züchter kostet , (auch wenn eine Nachfolgekatze für unsere derzeitige Fellnase wohl eher auch wieder aus dem regionalen Tierheim kommen wird.) Weiß jemand was man für so einen tollen Tiger zahlen muss ?

Antwort von LaurenzDO,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Rassekätzchen, das bei einem seriösen Züchter aufgewachsen ist, kostet im Schnitt zwischen 500 € und 800 €; auch höhere Preise sind durchaus üblich und vom Züchter zu belegen.

Allerdings liegt der interessierte Käufer falsch, wenn er meint, mit dem Verkauf der Jungtiere sei das große Geld zu machen – im Gegenteil, der seriöse Hobbyzüchter (mit der Betonung auf "seriös") legt meist dazu. Wir sprechen hier wohlgemerkt nicht von den eher als "Vermehrern" zu bezeichnenden Massenzüchtern, leicht zu erkennen an ihren Billigangeboten in Zeitschriften und im Internet (siehe auch Billig- und Sonderangebote).

Kommentar von Catfan,

richtig!man sollte sich den Züchter gut angucken,die Chemie muß stimmen den man möchte auch nach dem Kauf einen Ansprechpartner haben und der Züchter möchte auch später wissen wie es seinem Kätzchen geht.Ein guter Züchter steht immer mit Rat und Tat zur Seite.

Antwort von Catfan,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

zwischen 500-700 € je nachdem aus welcher Gegend Du kommst ,allerdings gibt es auch mal erwachsene Kastraten die ein neues Zuhause suchen.Frag hier mal nach:www.catterys.de vg

Antwort von Nagini,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hui , das ging ja schnell. Danke schön. Wie gesagt finde ich die Rasse toll. Trotzdem werde ich mir sicherlich keine so teure Katze vom Züchter kaufen, wenn die Tierheime leider noch immer voll sind.

Trotzdem vielen Dank nochmal für die vielen und schnellen Antworten.

Kommentar von Catfan,

Hallo,wenn Du auch einem älteren Tier ein neues Zuhause geben würdest,wobei alt relativ ist(meistens sind sie nicht älter als 3-4 Jahre)schau doch nach einem Kastraten der vom Züchter ein neues Zuhause sucht.Die sind in der Regel um einiges"billiger(blödes Wort dafür)als Kitten.

Kommentar von deftone,

Na toll...dann kann sie ja gleich vom Züchter kaufen. Geh ins Tierheim und unterstütze keine Züchter. Kaum ein tierheim hat wneiger als 30 Katzen in der Vermittlung!

Antwort von Maienblume,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich habe damals für meinen Maine-Coon 1100 DM bezahlt - Norwegische Waldkatzen dürften ähnlich viel kosten, so ab 500 € aufwärts, möchte ich meinen.

Kommt natürlich auch auf die Eltern an, wieviele Preise die abgeräumt haben, und auch auf die Farbe - silbergestromte sind z.B. immer teurer als Schwarze.

Kommentar von Catfan,

nein eigentlich kommt es nicht wirklich auf die Farbe an.da wird normal kein Unterschied gemacht zwischen silber-tabbys und solid Farben.Ist ebend nur eien reine Geschmackssache.

Kommentar von Maienblume,

Nicht? Man hat mir schwarze Coonies für 800 angeboten, und ein silbergestromter Kater hätte 1300 gekostet - damals natürlich noch Mark. Begründung: Schwarze seien weniger beliebt. Um Silbergestromte mit guter Zeichnung reisse man sich.

Das war halt meine Erfahrung - glaube auch, daß es durchaus immer noch so sein kann. LG!

Kommentar von Catfan,

nein es ist nicht mehr so,es werden Unterschied egemacht zwischen Liebhabertier und Zuchttier.seltene Farben sind auch schon einmal teurer...nur sind silber tabbys nicht wirklich selten anzusehen. Es kann sein das der Züchter die silber tabby so gut fand das er sie nur als Zuchtkatze verkaufen wollte...das schon.Aber bei Liebhabertieren wird bei den Farben nicht unterschieden. vg

Antwort von Gunnermolle,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

zwischen 450€ und 900€

Antwort von bigfoot76,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

350-850 Euro http://www.welt-der-katzen.de/hausrasse/katzenpreise/preise.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community