Frage von DukeSilver, 159

Was kostet ein Stinkefinger?

Es geht NICHT um den Straßenverkehr, sondern einfach nur darum jemandem den Stinkefinger zu zeigen.

Was ist rechtlich der Worst Case mit dem der Zeiger rechnen muss?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von furbo, Community-Experte für Recht, 79

Worst case bei Beleidigung?

1 Jahr Gefängnis oder 10.800.000 €  !!!

Kommentar von RobertLiebling ,

oder 10.800.000 €

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Fragesteller ein Jahresgehalt in dieser Höhe verdient^^.

Kommentar von furbo ,

Ich mir auch nicht. Aber das war auch nicht die Frage. Er wollte die maximal mögliche Strafe wissen... und das sind nunmal 360 x 30.000 €

 ;-)

Antwort
von zippo1970, 77

"Stinkefinger" zeigen ist eine Beleidigung nach § 185 StGB und kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft werden.

Normalerweise wird aber niemand wegen dem "Stinkefinger" eingesperrt. Meist gibt es eine Geldstrafe, die wohl im allgemeinen zwischen 600€ und 4000€ liegt.

Der "Worst Case" ist aber mal in Frankreich passiert. Ein Mann hat seinem Nachbarn den "Stinkefinger" gezeigt. Der Nachbar ist, bewaffnet mit einer Rosenschere, über den Zaun gesprungen, und hat dem Mann, kurzer Hand, den Finger abgeschnitten, und dann als Leckerli an seinen Hund verfüttert.

Ich schätze mal der Mann wird nie wieder jemandem "den Finger" zeigen. :-))

LG :-)

Kommentar von BigBoo ,

Kann er ja auch gar nicht mehr 😂😂😂

Kommentar von zippo1970 ,

Na ja.... eine Hand hat er ja noch...aber auf einen zweiten Versuch wird er sich wohl nicht einlassen.....denn das wäre möglicherweise definitiv der Letzte.... :-))

Antwort
von 0815Interessent, 64

Ob Straßenverkehr oder nicht ist irrelevant, Beleidigung ist Beleidigung. Je nach Umstände und Verfahren kann das richtig teuer werden.

Antwort
von herja, 65

Hi,

du kannst deswegen auch dein Arbeitsplatz verlieren, also gekündigt werden!

Auch Stefan Effenberg flog 1994 aus der Nationalmannschaft, nachdem er den deutschen Fans bei einem Pfeifkonzert den Mittelfinger entgegenreckte.

Also lass deinen lieber stecken ....

http://www.n-tv.de/ratgeber/Das-droht-Stinkefinger-Zeigern-article11366336.html

Kommentar von herja ,

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 185 Beleidigung

Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Antwort
von Georg63, 80

Dreistellige Geldstrafe

Antwort
von captron15, 82

kann bis 4000 € kosten...je nach dem, wer empfänger ist...

Kommentar von DukeSilver ,

BS, das ist einer der ersten Artikel, die man dazu auf google findet, bezieht sich aber auf den Stinkefinger im Straßenverkehr, da gelten aber andere Regeln als sonst, von daher glaube ich das nicht.

Kommentar von captron15 ,

es geht um den grad der persönlichen beleidigung, der ort und umstand ist dabei nicht so relevant...

Antwort
von RobertLiebling, 66

Schau Dir den Strafrahmen des § 185 StGB an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community