Was kostet ein Roller (50ccm) wirklich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einem 50 ccm Motorroller benötigt man keine Haftpflichtversicherung sondern nur ein Versicherungskennzeichen. Das Versicherungskennzeichen erhält man unter anderem in jedem Versicherungsbüro und kostet jährlich ca. 70 Euro. Immer am 28. Februar des Jahres benötigt man ein neues Versicherungskennzeichen. Ansonsten noch die Kosten für Benzin und eventuell noch Geld für Reperaturen. Natürlich noch einmalig die Kosten für einen Motorradhelm, ein guter kostet ca. 200 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stickman1400
16.01.2016, 23:03

Danke du hast mir SEHR weiter geholfen!

0
Kommentar von derhandkuss
16.01.2016, 23:11

"Bei einem 50 ccm Motorroller benötigt man keine Haftpflichtversicherung ..."

Falscher kann eine Aussage gar nicht sein! Für ein Kraftfahrzeug benötige ich in Deutschland sehr wohl eine Haftpflichtversicherung! Denn die ist per Gesetz eine Pflichtversicherung! (Das sagt bereits der Name aus.) Und ein Roller mit 50 ccm ist nun mal ein Kfz!

0
Kommentar von Hamburger02
16.01.2016, 23:20

Das Versicherungskennzeichen ist die Haftpflichtversicherung. Was man spart, ist die Steuer.

1

Das Kennzeichen kostet ab 23 ca 44€, unter 23 kostet es ca 60€, je nachdem wo du den Roller anmeldest und demnach versicherst.
Der Sprit kostet pro tanken ca 5-7€, also je nachdem wie viel Du fährst :)
Einmal im Jahr solltest du zur Durchsicht, für 2-Takt Roller ca 60€ und für 4-Takt Roller ca 80€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordpark16
17.01.2016, 00:07

Einmal im Jahr solltest du zur Durchsicht, für 2-Takt Roller ca 60€ und für 4-Takt Roller ca 80€.

Wo ist das ? Bei uns sind die Preise ab 120.€

0
Kommentar von koalabeaxo
17.01.2016, 00:08

Kleine Werkstatt in Oberfranken :)
Die ist super und gibt es seit Jahren, da hab ich meinen Roller auch gekauft

0