Was kostet ein Affe als Haustier?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Affen egal welche sind als Haustiere absolut ungeeignet. Sie sind keine Streicheltiere die man wie Katzen oder Hunde in der Wohnung halten kann selbst wenn man sie sich als Baby holen würde. Wenn man so ein Affenbaby haben will muss die Mutter fast immer getötet werden vor den Augen des Jungen. Schon das ist schlimm für es. Sie bleiben immer wild und auch aggressiv und Sachen wie Streicheln usw mögen sie gar nicht. oft wehren sie sich mir beißen und Kratzen dagegen. So wie in Serien oder einige Filmen kann und darf man sie nicht halten. Das funktioniert auch gar nicht. Wenn bräuchte man eine Sondergenehmigung und ein großes Gehege und allein kann man Affen gar nicht halten da es gesellige Tiere sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldschrat69
16.03.2016, 14:52

Der Meinung bin ich auch. Affen sind Wildtiere und ich finde es Tierquälerei und pervers sich dieser Tier als "Haustier" zu halten.

0

Leider ist es in Deutschland nicht verboten, Affen als Haustiere zu halten. Nicht alle Tiere unterliegen den Artenschutzgesetzen. LEIDER!

Daher gibt esimmer wieder Leute, die meinen, es könne gar nicht exotisch genug sein. Läfig bauen, Affe rein, Futter, fertig. Affen sind Wildtiere, die gehören in die Natur, nicht in irgendeinen Käfig. Du könntest niemals eine auch nur annähernd artgerechte Haltung erbringen. Und die Kosten sprengen sicher Dein Taschengeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen echten darfst du in DE nicht als Haustier halten, die Stoffaffen gibt es in jeder Preisklasse, je nach Qualität und Größe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du Affen, zB Krallenaffen nur im Familienverband halten darfst würde ich mal mit ca. 5.000 rechnen. Das Gehege Marke Eigenbau kostet sicher auch noch 3.500-15.000 eur, je nachdem was man baut. Insgesamt brauchen mind. 10qm, mehr Platz ist da immer besser. Die laufenden Kosten im Jahr werden sicherlich die 3.000 eur Marke sprengen, mit frischen Futter, Tierarzt und so weiter. Und auch wenn man das alles bezahlt, so sind es keine Haustiere, sie bleiben Exoten, die ein besonderen Schutz geniessen, machst du was falsch und es wird kontrolliert, werden die Tiere beschlagnahmt und die zehntausende Eur waren für nix...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut dem Gesetzbuch ist es verboten als Privatperson einen Affen zu halten. Deswegen gibt es dort auch keine öffentliche preisentwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum möchtest du denn einen Affen? Leg dir dich lieber eine Katze oder einen Hund zu. Die kannst du gut versorgen und einen Affen nicht. Außerdem finde ich, dass Affen keine Haustiere sind! Das ist Tierquälerei! Also lass es bitte einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts denn es ist verboten einen Affen als Haustier zu halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

öhm....also "echte Affen" sind nun mal keine Haustioere und in D von Privatpersonen auch nicht legal zu erwerben.

Nen Affen, der dir als Möchtegernleibschrank folgt...geh mal in die sozialen Brennpunkte, such dir was tätowiertes, was vor Muskeln kaum laufen kann. Solange es rudimentär deine Sprache versteht und Anweisungen befolgt, ist Hirn/IQ unwichtig. Und wenns vorher von SozHi oder ALG2 gelebt hat, kannst du es sogar unter Mindestlohn einstellen für 6 Monate, die deklariert man als Probezeit und zum Ende dieser feuert man den Möchtegerngorilla...danach such dir den nächsten Affen.

Ach ja, die Jobcenter zahlen gerne einen Einstellungszuschuss und übernehmen auch die Kosten für die nötigen Scheine im Sicherheitsdienst. Kostet dich also fast nix, dieser Affe.

Und ob dein privater Gorilla nun ne eigene politische Richtung hat, ist uninteressant... die Sicherheitsdienste schiessen eh aus dem Boden wie Wiesen-Champignons nach nem Regen. Was da an Affen rumrennt, sieht man sonst nur auf seeeeehr rechts orientierten uswuswusw

(Ironiewiederaus)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
14.03.2016, 09:14

Was du da abgesondert hast ist eine Beleidigung für die Menschen und die Affen.

2

In Deutschland ist es verboten, einen Affen als Haustier zu halten. Von daher muss man hier nicht weiter auf Deine Frage eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Affe ist kein Haustier und darf in Deutschland auch nicht als solches gehalten werden. Von daher erübrigt sich deine Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Knusperdrache,

Vollkommen unabhängig, was ein Affe kostet, ein Affe ist kein Haustier!

Lass es bleiben. Die Affen, die du hier vermutlich, wenn überhaupt angeboten bekommst sind allerwahrscheinlichkeit nach unter absolut unzumutbaren Zuständen bis hierher gelangt und wahrscheinlich auch noch verhaltensgestört.

Mal abgesehen davon, dass das meines Wissens nach nicht erlaubt ist.

Lass es bleiben.

LG Mata


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts.

Weil man einen Affen nicht als Haustier halten darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter bestimmten Umständen ist in Deutschland die Primatenhaltung erlaubt. Davon ausgenommen sind alle gefährdeten und geschützten Arten.
Setzen Sie sich mit den zuständigen Behörden und Ämtern in Verbindung, um die notwendigen Gesetze und Verordnungen für die Haltung von Affen (Primaten) zu erfahren.

http://www.krallenaffen.com/haustiere.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von was reden wir denn? Einer Meerkatze? Oder nen Orang Utan?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haltung von Affen ist in Deutschland verboten. Artenschutz!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?