Frage von 2354cannes, 109

Was kommt finanziell auf uns zu wegen der Flüchtlingsfrage?

Unsere Politiker haben mit Sicherheit ihr Schäfchen im Trockenen,sie sind finanziell abgesichert.Aber was kommt auf den Durchschnittsbürger oder den finanziell schwächer gestellten Bürger zu?Schäuble will eine EU-Steuer wegen der Flüchtlingsproblematik.Die Türkei will nicht nur 3 Milliarden E sondern noch zusätzlich 2 Milliarden.

Antwort
von caladan01, 71

Von welchen Beträgen man da redet, das kann keiner vorhersagen von uns " Normalsterblichen".

Das es aber zu höheren Steuern und Abgaben kommen wird, glaube ich, ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Antwort
von MxMustermann, 84

Auf uns kommt ein wirtschaftlicher Aufschwung zu, billige Arbeitskräfte überschwemmen das Land, das ist super :)

Kommentar von 2354cannes ,

Und wenn das mit der Integration  nicht so klappt ?

Kommentar von MxMustermann ,

Nicht so schlimm, die Integration der Gastarbeiter der 70er und 80er Jahre aus der Türkei hat ja auch nicht geklappt. Es hat sich eine Parallgesellschaft entwickelt und wir leben trotzdem noch, vielleicht nicht so gut wie in den Jahren davor aber es bringt auch nichts in der Vergangenheit zu leben. Du als Einzelperson kannst sowieso nichts an der Situation ändern also solltest du dich damit abfinden und die positiven Seiten sehen.

Kommentar von caladan01 ,

Und genau das ist das Problem in Deutschland. Jede Einzelperson sagt: Ich als Einzelperson kann eh nichts ändern. Genau dasselbe wie mit den Wahlen. Der Tenor ist: Ich geh nicht wählen, ändert sich ja sowieso nichts. Ja wie denn auch?

Kommentar von Grautvornix ,

Wenn Wahlen etwas ändern würden wäre sie längst verboten.

Zitat, von wem weiss ich nicht.

Kommentar von 2354cannes ,

Jeder sollte wählen gehen.Das ist wichtig.

Kommentar von MxMustermann ,

Du glaubst das System verstanden zu haben, hast es aber nicht. Wahlen bringen überhaupt gar nichts, das machen die Regierungen doch nur dass du das Gefühl hast mitbestimmen zu können.

Kommentar von Tiegerin ,

Ich glaube du hast das System nicht verstanden. Ihr tut immer so, als wäre die Regierung das böse schlechthin. Mein Gott, die Probleme, die wir haben, sind komplizierter als ihr Hohlhirne denkt. Politiker sind nicht immer alle toll, klar, aber es ist auch nicht immer alles ganz so einfach wie ihr denkt. Da kann man es eben nicht jedem recht machen. Probier du doch mal das zu machen, das hälst du garantiert keine halbe Stunde durch.

Antwort
von tachyonbaby, 52

Die finanzielle Lage beunruhigt mich dabei weniger. Je schneller dieses verbrecherische Geld-System auffliegt, desto weniger Schaden wird angerichtet. Hoffentlich bricht die gesamte EU-Diktatur zusammen. Mir machen diese Islam-Fanatiker mit ihrem mittelalterlichen Frauenbild viel mehr Sorge.

Kommentar von Cliche ,

wie kann man so eine antwort nur 3 mal positive bewerten?

Kommentar von tachyonbaby ,

Vielleicht weil noch mehr Menschen meine Sorgen teilen???

Kommentar von Miramar1234 ,

Es wird gefährlich,zum Einstieg der Bargeldabschaffung,wird zunächst jeglicher Barzahlungsverkehr auf 5000,-festgesetzt.Dies wird entweder zum Bankrun führen oder zu völligen Verwerfungen und illegalen Tauschgeschäften.Möge jeder rechtzeitig seine Schäfchen ins Trockene bringen.

Kommentar von tachyonbaby ,

Wir steuern mit Riesenschritten auf die Total-Überwachung des Bürgers zu. Ich kann's nicht mehr hören, wenn Naivlinge von sich geben: "Ist mir egal, ich hab' ja nichts zu verbergen."

In Spanien müssen die Leutchen schon seit geraumer Zeit bei dem Kauf eines elektrischen Großgerätes wie Waschmaschine, Kühlschrank etc. ihre Steuernummer angeben.

Ich befürchte, daß mit einem Bargeld-Verbot auch gleich ein Tauschhandelsverbot ausgesprochen wird. Dann wird der Tausch von Äpfeln gegen Birnen über den nachbarschaftlichen Gartenzaun kriminalisiert.

Antwort
von NiemandUndIch, 74

Wohl nichts grosses, es ist alles übertrieben gemacht worden.

Und wenn sie etwas starkes machen, gäbe es schnell Aufstände, wahrscheinlich also nie etwas.

Zumindest nichts, was dich bedrohen kann, vielleicht mal ein Kaffe im Monat weniger

Kommentar von 2354cannes ,

Schön wäre es, aber ich fürchte Schlimmeres.

Antwort
von LydiaDaniM, 39

Es gibt bald Arbeitsplätze auf 200 Euro Basis.

Der Mindestlohn sinkt auf 4,50 Euro.

1 Liter Benzin Super kostet 4,20 Euro

usw.

Antwort
von ManuViernheim, 19

Finanziell kommt einiges auf uns zu.

Der Anfang ist wahrscheinlich die Mineralölsteuer, die bestimmt mehrmals in diesem Jahr erhöht wird.

Antwort
von biggirl3, 45

Und vermutlich auch eine Steuererhöhung, da wir ja in Deutschland sowieso schon nicht genug Zahlen. Auch kann ich mir vorstellen dass es immer mehr unsichere Jobs oder Teilzeitstellen geben wird und viele einen Zweitjob brauchen werden, um sich über Wasser zu halten. Teilzeitjobs aus dem Grund, damit man möglichst viele Menschen in einen Job kriegen kann.

Antwort
von erklaerbaer95, 19

Schon einiges. Wenn du die Beiträge, die z.B. für die Griechenlandhilfe oder für irgendwelche Bankenrettungen aber daneben hälst, dann dürfte es nicht mehr so extrem sein.

Teuer wird es auf jeden Fall. Aber du kannst es auch als Investition sehen. Manche Flüchtlinge sind sogenannte "Facharbeiter", manche werden sich als billige Arbeitskräfte verdingen. Beides stärkt die Wirtschaft. Und spätestens die Flüchtlingskinder könnten nahezu an das Einkommen von deutschen Kindern kommen.

Antwort
von Grautvornix, 49

63 Person bestitzen die hälfte der W!elt, das ist gefährlich

Kommentar von 2354cannes ,

Das bringt uns aber keine Lösung.

Kommentar von Grautvornix ,

Was ist eine Lösung, was ist die Ursache?

Die Löhne in Deutschland sinken seit Jahren, Zeitarbeitsunternehmen schiessen wie Pilze aus dem Boden und das Arbeitsamt muß "aufstocken" weil die so toll zahlen, unsere Strassen, Schulen, Brücken, Gesundheitssystem,  sind im Eimer, die Finanzkrise wurde von den Banken verursacht.

Das alles geschah bevor die Flüchtlinge kamen.

Die Deutsche Bank hat 1000 Klagen am Hals, VW betrog bei den Abgaswerten, Die Deutsche Anington( hat sich umbenannt, weil ihr Ruf so schlecht war) lässt ihre Mieter bluten für Höhere Gewinne.

Ich glaub die Flüchtlinge haben mit all dem wenig bis garnichts zu tun.

Kommentar von caladan01 ,

Wollen wir wirklich wissen, was sich sonst noch hinter verschlossenen Türen abspielt? Wollen wir wirklich wissen, wie groß der Sumpf aus Korruption, Lügen und Misswirtschaft tatsächlich ist?

Ich denke, uns allen würde mehr als nur schlecht werden.

Kommentar von Grautvornix ,

Was heisst uns würde schlecht werden... ich hab die falschen Bücher zur Finanzkrise gelesen seit dem ,verbringe ich die meisste Zeit vor der Schüssel.

Antwort
von Schnoofy, 36

Fragen kostet nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community