Frage von knocknockneo,

Was kommt beim Klaviertransport auf mich zu?

Was kommt beim Klaviertransport an Kosten und Aufwand auf mich zu? Wie läuft so was ab, bzw. wie regel ich das selbst? Sollte ich nur solche Klaviere ausgucken, wo ein Transport angeboten wird? Wie habt ihr euer Klavier transportiert? Mit einem Mitauto?

Antwort von honigstein,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo, hier findest du die Antwort. Es kommt natürlich immer darauf an wie weit der Transport sein soll. Ist halt wie bei jedem Umzugsunternehmen auch. Ich habe bei meinem Klavier 200 Euro bezahlt. Vergleichen lohnt sich auf jeden Fall.

Antwort von stef1609,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mein Klaviertransport hat 150,- € gekostet. Ich hab mir vorher verschiedene Angebote eingeholt, aber nur von Firmen, die sich auf Klaviertransport spezialisiert haben. Ging super schnell: haben das Klavier innerhalb von höchstens 10 Min auf dem LKW gehabt (aus dem Keller hoch und ein Stück Fußweg), sind zu meiner Wohnung gefahren und haben es "vernünftig" in den 3. Stock getragen und es dort aufgestellt, wo ich es haben wollte. Das war mir sicherer, bevor einer meiner Bekannten verletzt wird oder das Klavier beschädigt wird etc. Bei einem Umzug würd ichs auf jeden Fall wieder so machen (lassen ;-) )

Antwort von butz1510,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lass das auf jeden Fall einen Transporteur machen, der sich mit sowas auskennt. Klaviere sind so sauschwer, dass man es kaum glauben mag. Es kann doch auch schnell mal was kaputt gehen und DAS wird dann richtig teuer.

Antwort von TimoSchmidt66,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wir haben unser Klavier von Piano Box aus Hamburg machen lassen, die waren wirklich toll. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war Top und nicht so überteuert. Hier die Seite der Firma bei intresse www.pianobox.de

Mit freundlichen Grüßen Timo

Antwort von troisdorf,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Klavier

bis 121 cm hoch = 90 Euro - Etage 30 Euro

bis 131 cm hoch = 100 Euro - Etage 35 Euro

über 131 cm hoch = 110 Euro - Etage 40 Euro

auseinanderbauen + zusammenbauen = 75 Euro

hochkant tragen je getragene Etage 35 Euro

Flügel

140-179 cm lang 150 Euro - Etage 40 Euro

180-219 cm lang 200 Euro - Etage 55 Euro

220-259 cm lang 265 Euro - Etage 80 Euro

260-300 cm lang 300 Euro Etage 100 Euro

Kilometer mit dem Instrumenten im wagen,so wie kürzere an-bzw.abfahrt ab Stadtgrenze TROISDORF,pro Kilometerzahl 1,50 Euro

Zum weiterem fragen stehen wir gerne zum Verfügung. klaviertransporte.troisdorf@gmail.com

Antwort von vikoas20,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Von dem Eigentransport rate ich dir dringend ab. Ein Klavier ist nicht nur schwer, sondern vor allem ziemlich sperrig. Es gehört ziemlich viel Erfahrung dazu ein Klavier unbeschädigt mehrere Treppen hinauf oder hinunter zu tragen.

Preisvergleiche machen natürlich bei Spezialfirmen Sinn siehe oben, allerdings ist nicht nur der Preis entscheidend - Zuverlässigkeit, Erfahrung des Unternehmens sollten unbedingt berücksichtigt werden. Denn wer will schon sein Klavier unversichert transportieren lassen, oder beim Abholungstermin allein gelassen werden.

Ich selbst nutze eigentlich schon immer die gleiche Firma - da diese deutschlandweit zu guten Konditionen liefert. Sie sind zwar nicht immer die Günstigsten, aber Terminierung und vor allem die Qualität stimmen immer. Kannst ja dort mal anfragen:

http://www.pianomovers.de

Antwort von anjanni,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ob Du das wirklich selbst machen möchtest? Klaviere - zumindest die alten hohen Modelle - sind ziemlich schwer...

Natürlich kann man das auch mit einem gemieteten Auto, ein paar kräftigen Leuten, passenden Tragegurten usw. machen.

Du solltest aber bedenken:

  • Schaffen Deine Helfer es wirklich bis in die Etage, in die das Klavier muß? (Ich habe mal Profis beobachtet: sie haben in der 4. Etage erst mal eine Viertelstunde Pause gemacht, bis sie die letzte in Angriff nahmen!)

  • Ist eine Transportversicherung eventuell sinnvoll (professionelle Firmen, die Klaviertransporte machen, haben eine solche Versicherung!)?

Wenn Du ein Klavier im Laden kaufst, sollte der Transport eh im Preis inbegriffen sein.

Wenn Du ein Klavier von priavat kaufst, machst Du vermutlich eh ein Schnäppchen - und da sind da die 200-300 Euro doch sicherlich auch noch drin. Außerdem kosten dich Auto und Sprit auch was, oder nicht?

Du kannst Dir auch von einem Klavierladen ein Unternehmen nennen lassen, das den Transport macht. Manchmal haben auch Klavierlehrer da einen Tip. Und unter Umständen bekommst Du mit dem Hinweis auf Deinen Informanden auch einen Sonderpreis.

Preise richten sich manchmal nach der Entfernung, oft auch nach der Anzahl der Stockwerke.

Ich habe jedenfalls mein Klavier vom Unternehmen transportieren lassen. Meinen Freunden wollte ich einen solchen Kraftakt nicht zumuten. Und vor 10 Jahren hat es vom 2. Stock in dem einen Haus in den 5. Stock im anderen Haus 500 DM gekostet.

Antwort von Manuela1966,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

.....wenn du es nicht richtig befestigst, unter umständen dann das klavier;-)))))))

Antwort von ernbert,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wir haben unser Klavier auch von einem Unternehmen transportieren lassen. Das lief reibungslos. Nur bei den Kosten holt euch am besten verschiedene Angebote ein, denn diese waren bei uns von 250-700 Euro! Hier kommt es auf die Etagen an und die Entfehrnung.

Antwort von pilsen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ohje da denk ich nur mit Schrecken dran. Ich habe mal für eine Freundin ein Klavier transportiert, mit 3 starken Kumpels und Gurten von Paterre in die erste Etage. Habe mir dabei den Rücken entgültig kaputt gemacht. Rate daher von einem Selbsttransport auf jeden Fall ab. Es soll wohl etwas leichtere Klaviere geben, aber auch Versicherungsmässig - wenn euch das Ding hinfällt - steht ihr nicht gut da bei Eigentransport. Nehmt auf jeden Fall eine Firma.

Antwort von Indy72,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn du paar kräftige Freunde hast und einen passenden Anhänger (bzw. ein anders geeignetes Gefährt), dann kostet es dich nur das Auto und Spritgeld. Ansonsten kann ein Spezialunternehmen für Klaviertransporte einen Tagessatz (je nach Aufwand) in vierstelliger Höhe ansätzen. Ein kleiner Umzugshelferbetrieb macht das vielleicht schon für 100-200 Euro. Ich habe mich fürs erste entschieden! Das Klavier muss aber auf jeden Fall neu gestimmt werden!

Antwort von Rudolf2012,

Hi. Ich rate dir auf jedenfall davon ab ,einen Klaviertransport ohne Spezialisten in Angriff zu nehmen. Klaviertransporteure haben das nötige Knowhow und können bei Bedarf auch Hochkantaktionen durchführen. Die Preise ergeben sich aus Entfernung zwischen Start und Ziel und Etagen. Mein Ed Seiler Klavier habe ich vor gut 2 Jahren von der Hamburger Firma Pianomovers transportieren lassen. Die Jungs kann ich nur empfehlen. Sie fahren deutschlandweit. :)

Antwort von pianoberretz,

Ich habs von einem extra Klavier-Transportunternehmen machen lassen und würde es immer wieder genau so tun. www.piano-berretz.de

Antwort von maddin999,

Meinungen helfen dir hier nicht weiter. Wenn du dein Klavier transportieren lassen willst, ob nun mit einer Spedition oder selbst mit einem Möbelwagen, solltest du als erstes Angebote vergleichen. Ich bin von Berlin nach Hamburg gezogen und habe erhebliche Unterschiede a) beim Umzug und b) bei den Preisen für den Klaviertransport feststellen müssen. Angebote kannst du relativ schnell hierüber einholen.

http://www.umzugsunternehmen-vergleich.com/piano.php

Der Vergleich lohnt sich an der Stelle wirklich!

Antwort von MrGunn74,

Mache auf jeden Fall vorher einen Preisvergleich. Dafür gibt es spezielle Seiten im Internet: http://www.klaviertransport-billiger.de

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community